573Рф5: Доступ ограничен: проблема с IP

Планар. к573рф5 (микросхема)

Планар. к573рф5 (микросхема)
  •   +7 (383) 204–96–63  
  •   +7 (383) 204–96–61

к573рф5 (микросхема)

Наименование к573рф5 (микросхема)
Производитель Россия
Категория интегральные микросхемы
Срок поставки, дней 1
Количество в упаковке 0
Минимальное количество для заказа
1
В наличии 4
Цена при заказе от 1 61.0000 ₽
Цена при заказе от 50 51.0000 ₽
Цена при заказе от 200 45.0000 ₽
Корпус
Наименование для поиска 573рф5
Код производителя

 

© 2008-2022 Планар — электронные компоненты

Разработка Игорь Щербин

Russia War Crimes

В чем еще вам лгут российские политики

Это не война, это только спецоперация

Война — это вооруженный конфликт, цель которого — навязать свою волю: свергнуть правительство, заставить никогда не вступить в НАТО, отобрать часть территории. Обо всем этом открыто заявляет Владимир Путин в каждом своем обращении. Но от того, что он называет войну спецоперацией, меньше людей не гибнет.

Россия хочет только защитить ЛНР и ДНР

Российская армия обстреливает города во всех областях Украины, ракеты выпускали во Львов, Ивано-Франковск, Луцк и другие города на западе Украины.

На карте Украины вы увидите, что Львов, Ивано-Франковск и Луцк — это больше тысячи километров от ЛНР и ДНР. Это другой конец страны.

Это места попадания ракет 25 февраля. За полтора месяца их стало гораздо больше во всей Украине.

Центр Украины тоже пострадал — только первого апреля российские солдаты вышли из Киевской области. Мы не понимаем, как оккупация сел Киевской области и террор местных жителей могли помочь Донбасу.

Мирных жителей это не коснется

Это касается каждого жителя Украины каждый день.

Тысячам семей пришлось бросить родные города. Снаряды попадают в наши жилые дома.

Это был обычный жилой дом в Тростянце, в Сумской области. За сотни километров от так называемых ЛНР и ДНР.

Тысячи мирных людей ранены или погибли. Подсчитать точные цифры сложно — огромное количество тел все еще под завалами Мариуполя или лежат во дворах небольших сел под Киевом.

Российская армия обстреливает пункты гуманитарной помощи и «зеленые коридоры».

Во время эвакуации мирного населения из Ирпеня семья попала под минометные обстрелы — все погибли.

Среди убитых много детей. Под обстрелы уже попадали детские садики и больницы.

Мы вынуждены ночевать на станциях метро, боясь обвалов наших домов. Украинские женщины рожают детей в метро, подвалах и бомбоубежищах, потому что в роддомы тоже стреляют.

Это груднички, которых вместо теплых кроваток приходится размещать в подвалах. С начала войны Украине родилось больше 15 000 детей. Все они еще ни разу в жизни не видели мирного неба.

В Украине — геноцид русскоязычного народа, а Россия его спасает

В нашей компании работают люди из всех частей Украины: больше всего сотрудников из Харькова, есть ребята из Киева, Днепра, Львова, Кропивницкого и других городов. 99% сотрудников до войны разговаривали только на русском языке. Нас никогда и никак не притесняли.

Но теперь именно русскоязычные города, Харьков, Мариуполь, Россия пытается стереть с лица земли.

Это Мариуполь. В подвалах и бомбоубежищах Мариуполя все еще находятся сто тысяч украинцев. К сожалению, мы не знаем, сколько из них сегодня живы

Украинцы сами в себя стреляют

У каждого украинца сейчас есть брат, коллега, друг или сосед в ЗСУ и территориальной обороне. Мы знаем, что происходит на фронте, из первых уст — от своих родных и близких. Никто не станет стрелять в свой дом и свою семью.

Украина во власти нацистов, и их нужно уничтожить

Наш президент — русскоговорящий еврей. На свободных выборах в 2019 году за него проголосовало три четверти населения Украины.

Как у любой власти, у нас есть оппозиция. Но мы не избавляемся от неугодных, убивая их или пришивая им уголовные дела.

У нас нет места диктатуре, и мы показали это всему миру в 2013 году. Мы не боимся говорить вслух, и нам точно не нужна ваша помощь в этом вопросе.

Украинские семьи потеряли полтора миллиона родных, борясь с нацизмом во время Второй мировой. Мы никогда не выберем нацизм, фашизм или национализм как наш путь. И нам не верится, что вы сами можете всерьез так думать.

Это месть за детей Донбасса

Российские СМИ любят рассказывать о кровожадных украинских детоубийцах. Но «распятый мальчик в трусиках» и «мальчик — мишень для ракет ВСУ» — это легенды, придуманные российскими пропагандистами. Нет ни единого доказательства подобным страшилкам, только истории с государственных российских телеканалов.

Однако допустим, что ваши солдаты верят в эти легенды. Тогда у нас все равно появляется вопрос: зачем, мстя за детей Донбасса, они убивают детей Донбасса?

8 апреля солдаты рф выпустили две ракеты в вокзал Краматорска, где четыре тысячи украинцев ждали эвакуационные поезда. Ракетным ударом российские солдаты убили 57 человек, из которых 5 — дети. Еще 16 детей были ранены. Это дети Донбасса.

На одной из ракет остались остатки надписи «за детей».

Сразу после удара российские СМИ сообщили о выполненном задании, но когда стало известно о количестве жертв — передумали и сказали, что у рф даже нет такого оружия.

Это тоже ложь, вот статья в российских СМИ про учения с комплексом Точка-У. Рядом скриншот из видео с военным парадом, на котором видна Точка-У.

Еще один фейк, который пытались распространить в СМИ: «выпущенная по Краматорску ракета принадлежала ВСУ, это подтверждает ее серийный номер». Прочитайте подробное опровержение этой лжи.

Посмотрите на последствия удара. Кому конкретно из этих людей мстили за детей Донбасса?

Скупка микросхем в Самаре по лучшим ценам

фото детали наименование ед.изм. цена опт цена розница

130 133 и подобные
14 ног 0 подложек

шт

25.53

17.25

130 133 и подобные
14 ног 1 подложка

шт

34.5

27.6

130 133 и подобные
14 ног 2 подложки

шт

86.25

69

130 133 и подобные
16 ног 0 подложек

шт

48.3

41.4

130 133 и подобные
16 ног 1 подложка (выпуклая)

шт

62.1

51.75

130 133 и подобные
16 ног 1 подложка (плоская)

шт

72.45

62.1

130 133 и подобные
18 ног 0 подложка

шт

51.75

44.85

435 УВ1 ХП1 и подобные

шт

17.25

13.8

564 и подобные
14 ног (торец)

шт

31.05

27.6

564 и подобные
14 ног (торец) с 1990 года

шт

27.6

24.15

133 ИД3 556 РТ7-1 и подобные
24 28 ног 1 подложка

шт

138

120.75

140 и подобные
8 ног

шт

75.9

41.4

140 и подобные
12 ног

шт

89.7

41.4

565 РУ 1,2
керамический корпус

шт

103.5

69

АОТы, АОДы

шт

55.2

41.4

КД 908,917 и подобные
2 подложки

шт

93.15

79.35

218 и подобные
залитая подложка

шт

82.8

72.45

КТС 613 и подобные
желтое дно

шт

138

120.75

580 и подобные
16 ног

шт

69

55.2

580 и подобные
20 ног

шт

86.25

69

580 и подобные
24 ноги

шт

96.6

65.55

580 и подобные
28 ног

шт

120.75

86.25

580 и подобные
32 ноги

шт

131.1

100.05

580 и подобные
40 ног

шт

162.15

148.35

142 ЕН 1,2 НД1-5

шт

55.2

41.4

142 ЕН 3,5,8,9

шт

86.25

69

1801 и подобные
48 ног

шт

138

120.75

К 573 РФ 5 и подобные
коричневый корпус

шт

17.94

17.94

217 НТ и подобные

шт

37.95

37.95

К 573 РФ 5 и подобные
белый корпус

шт

110.4

103.5

К1ЖГ

шт

103.5

69

556 РТ 5 и подобные
24 ноги 0 подложек

шт

65.55

48.3

КД 908,917 и подобные
1 подложка

шт

55.2

48.3

565 РУ 3
керамический корпус

шт

75.9

62.1

565 РУ 5
керамический корпус

шт

110.4

96.6

Прием микросхем зарубежного и отечественного производства, в т.ч. советского в Самаре. Радиодетали с любым содержанием драгметаллов:

Мы скупаем микросхемы содержащие драгоценные металлы:

Стоимость определяется индивидуально с учетом состава драгметаллов и степени износа.

Сотрудничаем с физическими и юридическими лицами. Скупка микросхем в любом количестве. Гарантия конфиденциальности и данных о заказчиках. Моментальная оплата удобным способом.

МИКРОСХЕМЫ

130, 133 и подобные 14 ног 0 подложек

130, 133 и подобные 14 ног и 1 подложка

130, 133 и подобные 14 ног 2 подложки

130, 133 и подобные 16 ног 0 подложек

130, 133 и подобные 16 ног 1 подложка (плоская)

130, 133 и подобные 16 ног 1 подложка (выпуклая)

564 и подобные 14 ног (торец)

564 и подобные 14 ног (торец) с 1990 года

133 ИДЗ; 556 РТ7-1 и подобные 24 ноги 1 подложка

140 и подобные 8 ног

140 и подобные 12 ног

565 РУ 1,2 керам. корпус

565 РУ 3 керам. корпус

565 РУ 5 с желтой крышкой

КД 908, 917 и подобные 0 подложек

КТС 613 желтое дно

580 и подобные 40 ног

1801 и подобные 48 ног

АЛС крупные 14 ног

АЛС мелкие 8 ног

К 573 РФ 5 и подобные ( коричневый корпус)

К 573 РФ 5 и подобные (белый корпус)

556 РТ 5 и подобные 24 ноги 0 подложек

КДС 628А и подобные (красный корпус)

К 155, 170, 172 и подобные и пластмасс. корпус с видимой позолотой

К 565 РУ 2,5,6… пластмасс. корпус

КМ 555 и подобные керамический корпус

Отечественные чиповые микросхемы в пласт. корпусе любых номиналов

218 и подобные залитая подложка

КТ 803, 808, 809 (разобранные) пятаки от транзисторов

Микросхемы импортные

132РУ4 16 ног, без подложек

585ХЛ4 и подобные, 16 ног, плоская подложка

153УД1 и подобные, 8 коротких ног 1

544УД и подобные, 8 ног 1

596РЕ1 и подобные, 24 ноги, 1 подложка

500ИЕ и подобные, 16 ног

591КН и подобные, 32 ноги

КС573РФ2 и подобные, белые ноги

228 и подобные, полностью залитая подложка

КМ1816ВЕ и подобные, 40 ног

580ИК и подобные, 48 ног

588ВГ1 и подобные, 42 ноги

УТП-А31 и подобные, 48 ног

К252СА1 желтые ноги, белый низ

К2КД521, 252 серия, желтые ноги, желтый низ

Советские микросхемы

314НР1 и подобные, 16 ног

1107ПВ1 и подобные, 48 ног

К04ВЖ006 и подобные, 16 ног, желтый верх

Н572ПВ3 и подобные, 18 ног 1

М85 и подобные, 48 ног

К505РУ4 и подобные, полностью желтый низ

Скупка микросхем в Омске

130,133 и подобные 14 ног 0 подложек

130,133 и подобные 14 ног 1 подложка

130,133 и подобные 14 ног 2 подложки

130,133 и подобные 16 ног 0 подложек

130,133 и подобные 16 ног 1 подложка (выпуклая)

130,133 и подобные 16 ног 1 подложка (плоская)

133 ИД3; 556 РТ7-1 и подобные 24 ноги 1 подложка

140 и подобные 12 ног

140 и подобные. 8 ног

142 ЕН 1,2 НД1-5

142 ЕН 3,5,8,9

1801 и подобные 48 ног

1801 и подобные 68 ног

217 НТ желтые

218 и подобные залитая подложка

286 ЕПЗ

435УВ

519РЕ

537РУБ

564 и подобные 14 ног(торец)

564 и подобные 14 ног(торец)

564 и подобные 14 ног(торец) с 19990 года

565 РУ 1,2 керам. корпус

565 РУ 3 керам. корпус

565 РУ 5 с желтой крышкой

580 и подобные 40 ног

АЛС крупные 14 ног

АЛС мелкие 8 ног

АОТы и АОДы

К 155 ,170,172 и подобные корпус пластик

К 565 РУ 2,5,6….корпус пластик

К 573 РФ 5 и подобные (коричневый корпус)

К 573 РФ5 и подобные (белый корпус)

К1ЖГ

К252УД3А и подобные (желтые ноги)

КД 908, 917 и подобные 0 подложек

КД 908, 917 и подобные 1 подложка

КДС 628А и подобные (красный корпус)

Отечественные микросхемы в пласт.корпусе любых номиналов на изломе белые

КМ 555 и подобные керамический корпус

Микросхемы импортные желтые металл и керамика

КТС 613 жёлтое дно

3-5-2013 технические описания |

-222 -222 BCR8CM 162q 9000 6 74LVC322245 9001 2 1848 60R010 3sk321

0 9000C

5642AD 573RF5 9 0005 05 05 x1203
BC328-25 BC328-25
74HC574 74HC574
514171 514171
AT4558D AT4558D
BC214 BC214
74F583 74F583
24LC65-я 24LC65-я
BCR8CM
CH7002 CH7002
2N5322 2N5322
170M 170M
Attiny261V-10SU Attiny261V-10SU
CXA1279 CXA1279
82103 82103
LNG801 LNG801
AM26LV31CD AM26LV31CD
W671300 W671300
lz44ns lz44ns
msp34150 msp34150
msk5215 msk5215
msm5259 msm5259
2155d 2155d
e206420 ne3000 e206420 ne3000
122S 122S
D8LD40 D8LD40
mt6226ba mt6226ba
mt093ac mt093ac
mt62c064 mt62c064
mta011 mta011
74ac164e 74ac164e
74als157 74als157
BAT41 BAT41
162q
tw2836 tw2836
tx434 tx434
ty266 ty266
tx2-5v tx2-5v
u1660g u1660g
y210sb y210sb
xrt5794 xrt5794
y210SB y210SB
LM139j LM139j
74LVC322245
10n40 10n40
071l 071l
2206cp 2206cp
y2276 y2276
yd2025 yd2025
yac520 yac520
yda165 yda165
AN6675 AN6675
yg811s04 yg811s04
ym3438 ym3438
yeana yeana
yss915-м yss915-м
2sC2001 2sC2001
z0410mf z0410mf
HCTS240 HCTS240
z4229 z4229
z8018233fsc z8018233fsc
z8400a z8400a
zc25 zc25
z861405 z861405
z84c000 z84c000
ADG759 ADG759
zc441075 zc441075
by448v by448v
2B16004 2B16004
293b 293b
M5M54R08AJ-12 M5M54R08AJ-12
PXB16050 PXB16050
ADP3605 ADP3605
2C71 2C71
scy99112p scy99112p
74VCX245MTC 74VCX245MTC
2n739 2n739
1N970 1N970
LD7550B LD7550B
LC33 LC33
ADM706 ADM706
200AH 200AH
C50W C50W
MA7D56
MA7D56 MA7D56
1848 1848
1.5smc39ca 74LV4067DB
845BD 845BD
74s138N 74s138N
UT62S12816BS-100 UT62S12816BS-100
AT24C256W AT24C256W
FC110 FC110
ADP3310 ADP3310
М-8880 М-8880
2SK1430 2SK1430
60R010
BYV27-200 BYV27-200
pe5487a pe5487a
APT5027 APT5027
3sk321
Факелы hFXP FlashFXP
XRA3910 XRA3910
ICL7106CPLZ ICL7106CPLZ
cpak0426 cpak0426
BUZ73 BUZ73
P89C51RB2 P89C51RB2
AT27BV020-12 AT27BV020-12
54act253 54act253
2N3478 2N3478
HGTG18N120BND HGTG18N120BND
JM36

0

STA335A
D30C

9000C

L7812ABD L7812ABD
2n6040 2n6040
TL74 TL74
7820 7820
MV3315 MV3315
SA16 SA16
0786909p01 0786909p01
07m5k 07m5k
0812bg 0812bg
2461c 2461c
561ie4 561ie4
5642AD
5669aa 5669aa
561PA7 561PA7
BF998r BF998r
573RF5
57D321642P 57D321642P
600R100 600R100
5962-
5962-
x1203
60N-90 60N-90
60no2r 60no2r
6102f241 6102f241
BA5869S BA5869S
BA5898 BA5898
BA6265FP BA6265FP
BA6430 BA6430
12HS 12HS
BA711D BA711D
BA7E27 BA7E27
BC1604 900 07 BC1604
BA7G1 BA7G1
LP-405 LP-405
BC59K1 BC59K1
LPM9013 LPM9013
LQW18AN LQW18AN
20la 20la
LT030MD 1951а 90 006 LT1504S LT1504S LTC1622CMS8 9000 1N4702 6 1N4702 4-I / SN AD7945AN-B CV MAX4167 PCI9050 900 12 PL700CS
D01-01 D01-01
358B 358B
Lwr1240 Lwr1240
35P3 35P3
RJJ060 RJJ060
UC3845A UC3845A
1N329 1N329
ГБ10НБ37ЛЗ ГБ10НБ3 7LZ
D945 D945
5n06HD 5n06HD
DS1721S DS1721S
29F100b 29F100b
УЛ 6553A УЛ 6553A
82443 82443
BD242A BD242A
LR409 LR409
LS11N2T LS11N2T
LT030MD
1951а
2SK1583 2SK1583
43al 43al
LQ057Q3DC02 LQ057Q3DC02
LT1763CS8- LT1763CS8-
LT3474 LT3474
2SK106 2SK106
LTC1622CMS8
LT5303 LT5303
LTC4066 LTC4066
+82371 +82371
458a 458a
3090C 3090C
2sd134 2sd134
HGTP12N60A4 HGTP12N60A4
BU2525df BU2525df
8975C 8975C
7915CV
BTA06-S BTA06-S
M9831 M9831
M30620SGP M30620SGP
HDD100-48S15-Т HDD100-48S15-Т
MAX4167
MAX186AEPP MAX186AEPP
GBU8M GBU8M
A933 A933
A933 A933
CGY196 CGY196
ЛУ836 ЛУ8 36
LTP300QV LTP300QV
LZ9GBI2 LZ9GBI2
LVC125 LVC125
LV1000 LV1000
HUMAX HUMAX
GP30B GP30B
LZN2 LZN2
La7567e La7567e
PCD3322 PCD3322
PCD80 PCD80
PCD3312 PCD3312
BR2010 BR2010
CD74HCT259 CD74HCT259
L502U L502U
204 s6 204s6
3933 3933
25TTs12 25TTs12
MA3D750 MA3D750
74HC573n 74HC573n
450x 450x
BTB15700BAK BTB15700BAK
2sc302 2sc302
058b 058b
PCF7945 PCF7945
PCI9050
PCM2706 PCM2706
PD16312 PD16312
PD2028b PD2028b
KMZ41 KMZ41
c2310 c2310
PD4275B PD4275B
PD5580B PD5580B
PD55025S PD55025S
PD40-10HA PD40-10HA
PD2029 PD2029
TDA 1157 TDA 1157
BA10339F BA10339F
c2310 c2310
PD6122A PD6122A
PD6568A PD6568A
PIC16F528A PIC16F528A
PDZ20B PDZ20B
PD78F9850 PD78F9850
1213S 1213S
ADM709MAR ADM709MAR
PIC16F73-провайдер PIC16F73-провайдер
PIC16F620-20P PIC16F620-20P
PIC16F650 PIC16F650
PIC16F716 PIC16F716
PIC16F80 PIC16F80
9155C 9155C
BC373R BC373R
fdv302P fdv302P
PIC16F867 PIC16F867
PIC17C44JW PIC17C44JW
PIC18F4431 PIC18F4431
PIC16F914 Р IC16F914
F20U60S F20U60S
PIC18F6720 PIC18F6720
PIG16F628 PIG16F628
PIC18F4620 PIC18F4620
PIK10F200 PIK10F200
PIX-1 094 PIX-1 094
PJA0827 PJA0827
PJUP230ZA PJUP230ZA
PJ4800 PJ4800
PL-2301 PL-2301

0

x
MAX4506 MAX4506

0

78ds 78DS
P L700CS
PLCA110 PLCA110
PM1513 PM1513
72012 72012
PLB150 PLB150
14569B 14569B
SN7410N SN7410N
SN72723N SN72723N
SN7401 SN7401
PM200DSA120 PM200DSA120
SN65LVDS306 SN65LVDS306
8010l 8010l
SN74184N SN74184N
SN7472 SN7472
SN74188AN SN74188AN
SN7490 SN7490
SN74193 SN74193
7764a 7764a
SN74HC425 SN74HC425
SN74ALS574D SN74ALS574D
SN74HCT574N SN74HCT574N
SN74LV06 SN74LV06
SN74LS670N SN74LS670N
3832A 3832A
SPHE828 SPHE828
SPD0735

0

SPW-055 SPW-055

0

SPT7721 SPT7721

web vnovan eskoslovenskm osmibit, zejmna potam SAPI-1

  • вод

  • Рабочий стол JPR-1A является альтернативным настольным процессором для системы SAPI-1.Опроти десце JPR-1 nen schopna samostatn Функционал однородного микропота, не требующий ОЗУ.

    Pednostn ​​pouit tto desky je v systmu ZPS-3, kde je v pln me vyuvna monost prce s pamt RAM v целм адресм розыху микропроцессора MHB 8080. Вжледем к тому, е программы выбавен тохото систму je uloeno na prunm disku, systm se s vjimkou krtkho inicializanho programu bez de pamti EPROM.

    Деску JPR-1A льзе выют и в джинч приложениях ве сполупрци с деками РЭМ-1, соотв.РАМ-1. Pro uloen programu do dlky 4kB lze pout dv pamti EPROM /2716/, с ним, je na desce potno.

  • Технические параметры

  • 5 В, 5 мА ±1 0,0
    Napjec napt + 5 ± 0,25 В / 800 мА
    — 5 ± 0,25 В / 0,01 мА
    +1 0

    Rozmry Desky 140 A 150 мм
    Kapacita EPROM 4KB
    TYP PAMTI MHB 2716
    поэт VSTUP 3 x 8 Datov + DC
    поэта VSTUP 3 x 8 Datov + DC
    поэт ROVN PERUENI 1

    Максимум.ppustn zte signall v mA.

    MR, MW, IOR, IOW, AEN
    HLDA, M1, STSTB, RES
    3,2
    A0 A A7 0,75
    A8, A 0,5
    A10 0,2
    A11 A A15

    0,25 0,25
    D0 A D7 1,25
    RY 5
    HLD 5
    DEN 100 Ом proti zemi
  • Описание функции

  • Закладываем рабочий стол JPR-1A в виде микропроцессора со всеми подсистемами обводы.Рабочий стол макс. 4 кбайт памти EPROM, 6 осмибитовч портов /3 вступн и 3 вступн/, декодр адрес и зесиловае dcch сигналл.


    1. Скупина микропроцессору
    2. Микропроцессор и подпрн обводы йсоу запожены стандартнм зпсобем. Ходинов генератор MH 8224 /D1B/ je zen кристалл или кмиту 18 МГц. Автоматически генерируемый сигнал RESET для отключения питания с помощью пульта дистанционного управления Р38, С6. Вступ фи 2 /TTL/ ходил генератору, который выведен на sbrnici systmu.

      Systmov adi MH 8228 /D1C/ genruje dc signly ten a zpisu pro pam a pdavn zazen a signall potvrzen dosti o peruen zklad stavovho lova z microprocessoru 8080A. Зрове тенто обвод слов jako obousmrn zesilova datov sbrnice. ЦП MHB 8080A /D2B/ с инностной системой подле инструкции линь z памти. 16 адресовч води микропроцессора, которые выведены на конектор sbrnice.


    3. Вступн и вступн порты
    4. На выходе JPR-1A есть осмибитный порт, реализованный обводами MH 3212 /D6C и D11C/.Ti z nich pracuj jako вступн, ти яко вступн и jsou выведены на конекторы X2 и X3. Zapojen что konektor je ekvivalentn desce ЖПР-1. Порты забрай в адресм простору пдавнч зазен адреса 01H, 02H, 03H.


    5. Обслуга Перуэн
    6. Deska JPR-1A m na konektoru XI два вступы дости о перуен зе сбрнице, ознаен INT0 и INT1. Логика, связанная с сигналом /D5C/6/, который введен на вход микропроцессору INT. Ob dosti maj tedy stejnou приоритет.Наставнм дртов спойкы лзэ волит обслуху перуен бу3 пэс рст 7, небо с вьюитм внжо ади peruen /Возможно 1-2 и 1-3 соединения вывол RST 7, 1-3 места и 1-2 соединения — vnj adi/.


    7. Пам ППЗУ
    8. На десце йсоу осажены дв объмкы про памти EPROM MHB 2716. Пам EPROM je umstna v адресм простору 0000H 0FFFH. Вступы памовч обвод жсоу од датов сбрнице одделений обводем MH 3212 /D5B/.


    9. Декодр адрес
    10. Колем декодру адресов рабочий стол JPR-1A nen jen piadit sprvn addressy pamti a portm, ale i pepnout addressovn првнч ты килобайт памяти с EPROM на RAM.Za tm elem je dekodr addressy vybaven klopnm obvodem «BOOT» /D5C/8 и D5C/11/, который имеет индикацию диодов LED V2 на рабочем столе. Tento obvod je nulovn signlem ПЕРЕЗАГРУЗИТЬ.

      Власть декодр адреса je dvoustupov. Первая ступень, твоя плата PROM D2C, генератор подле ставы воды A» A8 a A15 a signlu BOOT

      rightly:
      Porty — десять / zpis z / do port jpr-1a
      OE1 — десять z pamti d3b
      OE2 — десять z pamti d4b
      INT/EXT — 1    — ten z EPROM JPR-1A
      0    — ten/zpis z/do vnj RAM.

      Другой ступени, обвод 3205 /D3C/, выбор подле ставки A8 и A9 однократный двойной порт на спуске JPR-1A.

      Pi zpisu do portu 00H je aktivovn klopn obvod «BOOT», jeho vstup zpsob odpojen vstup vnitn EPROM od sbrnice a tm umon vyut адресов простор 64 kB про пам RAM.


    11. Zesilovae dcch signl
    12. На спуске JPR-1A jsou dc signly pro obsluhu pamti a вступ/вступнч зазэн зeслeний тставвми градлы 74125 /Д2А/.Zesilovae potaj s tm, e na sbrnici jsou dc signly oeteny odpory proti + 5 V. Signly ХЛДА=1 небо АЕН=1 увдй вступы зесилова до теч став. Сигнал MR je navc na zesilovai uvdn do tetho stavu pi ten z vnitn EPROM, a to signlem INT/ ВНЕШ.

  • Инсталейс

  • Viz Instalace система ZPS-3.

  • Программный

  • Вжледем к тому, е стол JPR-1A йе урена педностн про прци с дискетовм операм систмем CP/M, м ост звлтности в программн.

    Память EPROM JPR-1A obsahuje 2 kB заводская программа «BOOTSTRAP LOADER». По запнуть небо RESETu systmu se tento программа спустит адрес 0000H, pepe sm sebe do pamti RAM, проведи скок до этого pamti, odpoj addressaci vnitn EPROM и zajist peten operanho systmu z diskety. Система Operan CP/M je mezinrodnm micropotaovm standardem a v jeho rmci existsuje ada peklada vych programovacch jazyk /nap. БАЗОВЫЙ, FORTRAN, PASCAL, FORTH/ специальная программа для создания и хранения программ, выбранных в языковых символах и адресах микропроцессору 8080 /РЕДАКТОР, АССЕМБЛЕР, ДИСАССЕБЛЕР/.

    Порты на спуске JPR-1A jsou адресный jako pdavn zazen. З того дводу нэн программ выбавен вытвоен про JPR-1 плн пеноноситель на JPR-1A. Адрес порта между JPR-1 и JPR-1A je nsследовн : Порт 0 адресован na JPR-1 jako 2400 a 27FF, м na JPR-1A адрес 01. Port 1, na JPR-1 2800 a 2BFF, м na JPR-1A адрес 02 a конен порт 2 адресован две 2C00 а 2FFF м новый адрес 03. Подстатн змна спов и в том, е две были тыто порты активный сигнал MW/MR, t.j. pracovalo se s nimi jako s pamt, kdeto na desce JPR-1A se s tmito porty pracuje tradinm zpsobem pomoc signl IOW/ IOR /инструкция OUT/IN/.

    Deska JPR-1A необязателен для использования в качестве прототипа, который может генерировать перуени pi zpisu do portu P2. Обь дости о перуэн зе сбрнице выволай перуэн РСТ 7. Же-ли в систму запотеб вце ровн перуен, лзе pout extern adi dost o peruen nebo zdroj peruen identifikovat Programov.

  • Тестовн

  • Deska JPR-1A je ve vrobnm zvod testovna pomoc specilnho testu, jen ovuje sprvnou innost vech фанк блок рабочий стол.

  • дрба сервис

  • Виз попис дрбы а сервису в капитоле ЗПС-3

  • Veobecn daje

  • А именно, дае в капитоле ЗПС-3.

  • Плоха

  • Запожен пропоек

    Vyznm SPOJIT ROZPOJIT
    PRI PRERUSENI VYVOLA
    RST 7 (Na adr 387
    1-2 1-3
    Vektor Preruseni
    Dodvn Ze Sernnice
    1-3 1-2
  • Плоха


  • Розмстн соустек

  • Плоха

  • Розписка д.л.

    2

    2

    2

    2

    2

    2

    2

    OZNAEN TYP
    odpory
    R29, 42 TR 191 100R
    R31 TR 191 220R
    R34-36, 40, 41 TR 191 1k0
    R1-28, 43, 44 TR 191 4K7
    R30, 32, 33, 37, 38, 39 TR 191 4K7
    Kondenztory
    C6, 9 TE 981 20U
    C5 TK 755 10P
    C3, 8, 11 TK 783 15N
    C1, 2, 4, 7 TK 783 47N
    VD1
    KA 263 KA 263
    HL1 LQ 1132
    D3C MHH 3205
    D5B, D6C, D7C, D8 C
    D9C, D10C, D11C
    MHH 3212
    D5C

    MH 7404
    D2C MH 74 S 571
    D1B MH 8224
    MH 8228 MH 8228
    D2B MHB 8080A
    D2A K 155 LP8 / 70007 K 155 LP8 / 70005/
    D4B K 573 RF5 / 2716/
    BX1 X-tal 18 МГц
  • Плоха

  • Обзазен конектору X2

    . SIGNL    NZEV ТИП     . SIGNL    NZEV TYP
    01 P1-INT Vst. порт P1 OUT 02    P1-IN4 Vst. порт P1 INP
    03    P1-IN2 Вст. порт P1 INP 04 P1-IN1 Вст. порт P1 INP
    05 P1-IN3 Вст.порт P1 INP 06 P1-IN0 Вст. порт P1 INP
    07 P1-IN7 Вст. порт P1 INP 08 P1-IN5 Вст. порт P1 INP
    09 P1-IN6 Вст. порт P1 INP 10 P1-STB Вст. порт P1 INP
    11 0 В Zen NAP 12 P0-INT порт P0 OUT
    13 P0-OUT0    Vst. порт P0 OUT 14 P0-OUT1 Vst. порт P0 OUT
    15 P0-OUT5 Vst. порт P0    OUT 16 P0-OUT6 Vst. порт P0 OUT
    17 P0-OUT4 Vst. порт P0 OUT 18 P0-OUT7 Vst.порт P0    OUT
    19 P0-OUT3 Vst. порт P0 OUT 20 P0-OUT2    Vst. порт P0 OUT
    21 0 В Зем NAP 22 Vst 9.0-STB 9.0 порт P0 INP
    23 P0-IN4 Вст. порт P0 INP 24 P0-IN6 Вст.порт P0 INP
    25 P0-IN7 Вст. порт P0 INP 26 P0-IN5 Вст. порт P0 INP
    27 P0-IN2 Вст. порт P0 INP 28 P0-IN1 Вст. порт P0 INP
    29 P0-IN3 Вст. порт P0 INP 30 P0-IN0 Вст.Порт P0 INP

    2

    TYP TYPLU: INP VSTUPN
    VSTUPN NAP NAPJENI
  • Плоха

  • Обзазен конектору X3

    . SIGNL    NZEV ТИП     . SIGNL    NZEV TYP
    01 P2-INT Vst.порт P2 OUT 02    P2-OUT5 Vst. порт P2 OUT
    03    P2-OUT0 Vst. порт P2 OUT 04 P2-OUT6 Vst. порт P2    OUT
    05 P2-OUT1 Vst. порт P2    OUT 06 P2-OUT2 Vst. порт P2 OUT
    07 P2-OUT7 Vst.порт P2 OUT 08 P2-OUT3 Vst. порт P2 OUT
    09 P2-STB Вст. порт P2 INP 10 P2-OUT4 Вст. порт P2 OUT
    11 0 В Зем NAP 12 6 P2-072 0. порт P2

    INP
    11 P2-IN4 Вст.порт P2 INP 14 P2-IN3 Вст. порт P2 INP
    15 P2-IN6 Вст. порт P2 INP 16 P2-IN7 Вст. порт P2 INP
    17 P2-IN1 Вст. порт P2 INP 18 P2-IN5 Вст. порт P2 INP
    19 P1-STB1 Вст.порт P1 INP 20 P2-IN0 Вст. порт P2 INP
    21 0 В Зем NAP 22 P1-07Vst 9.07Vst 9.07Vst 0. порт P1 OUT
    23 P1-OUT4 Vst. порт P1 OUT 24 P1-OUT0 Vst. порт P1 OUT
    25 P1-OUT7    Vst.порт P1 OUT 26 P1-OUT1 Vst. порт P1 OUT
    27 P1-OUT2 Vst. порт P1 OUT 28 P1-OUT5 Vst. порт P1 OUT
    29 P1-OUT3 Vst. порт P1 OUT 30 P1-OUT6    Vst. Порт P1 OUT
    VSTUPN
    VSTUPN NAP NAP Napjeni
  • Плоха

  • Инструктированный собор

    Шестнадцатеричный | X0 X1 X2 X3 X4 X5 X6 X7 X8 X9 XA XB XC XD XE XF
    ----+------------------------------- -------------------------------------------------- ------------------------------------------------
    0Х | NOP LXI B STAX B INX B INR B OCR B MVI B RLC X DAD B LDAX B DCX B INR C DCR C MVI C RRC
    1X | X LXI D STAX D INX D INR D DCR D MVI D RAL X DAD D LDAX D DCX D INR E DCR E MVI E RAR
    2Х | X LXI H SHLD INX H INR H DCR H MVI H DAA X DAD H LHLD DCX H INR L DCR L MVI L CMA
    3X | X LXI SP STA INX SP INR M DCR M MVI M STC X DAD SP LDA DCX SP INR A OCR A MVI A CMC
    4X | MOV B,B MOV B,C MOV B,D MOV B,E MOV B,H MOV B,L MOV B,M MOV B,A MOV C,B MOV C,C MOV C,D MOV C,E MOV C ,H MOV C,L MOV C,M MOV C,A
    5X | MOV D,B MOV D,C MOV D,D MOV D,E MOV D,H MOV D,L MOV D,M MOV D,A MOV E,B MOV E,C MOV E,D MOV E,E MOV E ,Ч ДВИЖ Е,L ДВИЖ Е,М ДВИЖ Е,А
    6X | MOV H,B MOV H,C MOV H,D MOV H,E MOV H,H MOV H,L MOV H,M MOV H,A MOV L,B MOV L,C MOV L,D MOV L,E MOV L ,H MOV L,L MOV L,M MOV L,A
    7X | MOV M,B MOV M,C MOV M,D MOV M,E MOV M,H MOV M,L HLT MOV M,A MOV A,B MOV A,C MOV A,D MOV A,E MOV A,H MOV А,L ДВИГАТЕЛЬ A,M ДВИГАТЕЛЬ A,A
    8X | ADO B ADD C ADD D ADD E ADD H ADD L ADD M ADD A ADC B ADC C ADC D ADC E ADC H ADC L ADC M ADC A
    9X | SUB B SUB C SUB D SUB E SUB H SUB L SUB M SUB A SBB B SBB C SBB D SBB E SBB H SBB L SBB M SBB A
    ТОПОР | ANA B ANA C ANA D ANA E ANA H ANA L ANA M ANA A XRA B XRA C XRA D XRA E XRA H XRA L XRA M XRA A
    БХ | ОРА Б ОРА К ОРА Д ОРА Е ОРА Х ОРА Л ОРА М ОРА А ЦМП Б ЦМП Ц ЦМП Д ЦМП Е ЦМП Н ЦМП L ЦМП М ЦМП А
    СХ | RNZ POP B JNZ JMP CNZ PUSH B ADI RST 0 RZ RET JZ X CZ CALL ACI RST 1
    ДХ | RNC POP D JNC OUT CNC PUSH D SUI RST 2 RC X JC IN CC X SBI RST 3
    ЭКС | RPO POP H JPO XTHL CPO PUSH H ANI RST 4 RPE PCHL JPE XCHG CPE X XRI RST 5
    Форекс | RP POP A JP DI CP PUSH A ORI RST 6 RM SPHL JM EI CM X CPI RST 7
     
  • Плоха

  • Шма запоен


    Schma JPR-1A в версии ZDE.

  • Плоха

  • Обсах ПРОМ 74С571

    :20000000FDFDFCFDFCFDFCFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFD43
    :20002000FDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFD20
    :20004000FDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFD00
    :20006000FDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDE0
    :20008000FDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDC0
    :2000A000FDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDA0
    :2000C000FDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFD80
    :2000E000FDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFD60
    :20010000FAFDFAFDFAFDFAFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFD4B
    :20012000FDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFD1F
    :20014000FBFDFBFDFBFDFBFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFD07
    :20016000FDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDDF
    :20018000F7FDF7FDF7FDF7FDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDD7
    :2001A000FDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFD9F
    :2001C000F7FDF7FDF7FDF7FDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFD97
    :2001E000FDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFDFD5F
    :00000001FF
     

    X HE E 04 CALL FE10CP1DH JR NZ DISP.r====:;’1 HA L T. Bedienungsanleitung

    1 X HE E 04 CALL FE10CP1DH JR NZ DISP r====:;’1 HA L T DR Bedienungsanleitung LC80 — I

    2 «I,» I. J: J..

    3 BEDIENUNGSANLEITUNG Lerncomputer LC Ausgabe Mai 1985 \леб микроэлектроник.KARL RNARX (Эрфурт Стеймметриеб Дор Эрфурт Уидльфстр ~ EE 47 Telefon 5 Так. Тел … OEL 306

    4 änderungen. Insbesondere Solche. Die Douch den Technischen Fortschritt Beeding Sinding. Vorbehalten

    5 kurzbeschreibung 1.1 Техническое описание 1.2. Darstellung der Bedienelemente und Anschlußstellen 2. Общая информация 2.1. Beschreibung der Tastatur 2.2. Darstellung der 7-Segment-Anzeige 2.3. Darstellung der Eingaben 2.4. Fehleranzeige 3.Информация и программирование 3.1. Stromversorgung р о Tasteneingabe Registeranzeige унд Stepfunktion Magnetbandanschluß Magnetbandinterface Speicherbereiche Periphere Bausteine Programmierbeispiele Einerkomplement 8-битовое-Addit1on Linksverschiebung Ausblenden дер Oberen Tetraden Бести ~ Ун дер Größere ~ фон Zwei Zahlen Ermittlung дер Quadratzahlen Summieren фон Daten Be9tiwmu ~ г дер größten Zahl Programmtest унд Fehlersuche Verwendung де Мони torprogrsn::ls Unterprogramme Praktische Beispiele Hinweise des Herstellers Literaturverzeichnis Anhang 10.Анлаге Stromlaufplan Seite

    6 Werter Кунде Я Альс Verbindungskabel für moderde Magnetbandgeräte Синд Zwei Kabeltypen standardisiert: — Uberspielkabel цур Verbindung Magnetbandgerät — Magnetbandgerät унд — Diodenkabel цур Verbindung Magnetbandgerät — Rundfunkempfänger Für ден Magnetbandverkehr дез LC-80 мит modernen Magnetbandgerä — !!!! (Anschluß TA/TB — Buchse: SignaleingaDg Anschluß 1 Signalausgang Anschluß 3) ist ein Uberspielkabel erforderlich. Примечание: Ihr LC 80 nicht mit zwei ROM’s U 505, sondern mit einem 2 KB~te-EPROM (z.Б. К 573 РФ5 о. 2) bestückt, so ändern sich die Startadressen der nachfolgend aufgeführten Unterprogramme. (Siehe S. 58) 4

    7 O. Einführung Der Lerncomputer LC 80 ist ein Einkarten-Mikrorechner auf der Basis des M1kroprozessors~stems U 880. Er dient in erster Line dem gründlichen Kennenlernen der Bausteine ​​und dem Erlernen der Programmier Darüber hinaus ist er für einfache Steuerungen, Kontrolleinrichtungen usw. айнзецбар. Der Lerncomputer ermöglicht: — die Eingabe von Programmen in Maschinensprache — das Erlernen der Wirkungsweise der 158 Basisbefehle bzw.der über 450 Operationscodes tlkroprozessors — das Erlernen der Programmierung und der Wirkungsweise der Peripheriebausteine ​​PIO CU 855) и CTC CU 857). — Über zwei Steckverbinder stehen dem Anwender der gesamte CPU-Bus, 12 Ein-/Ausgabeleitungen sowie 4 Handshake-Leitungen des PIO und alle 4 Kanäle des CTC zur freien Verfügung. Damit läßt sich der Lerncomputer für einfache Steuerungen und Regelungen unmittelbar oder in zeitlicher Ablaufsteuerung einsetzen. — In Verbindung mit einer akustischen Ausgabemöglichkeit können mit dem Lerncomputer einfache akustische Signale bzw.musikalische Spiele programmiert werden CZ. B. Uhr mit Weckfunktion). — Die Ausgabe Wird Durch Eine 6stellige 7-Segment-LED Anzeige Realisiert. Neben der eigentlichen Funktion zur Darstellung der Adressen und Daten kann die Anzeige zur Erzeugung von feststehender oder Wanderschrift in 7-Segment-Darstellung sowie für optische Spiele verwendet werden. — Die Eingabe erfolgt über eine Tastatur mit 25 Tasten, wobei neben den Funktionen auch RESET- und NMI-Signale erzeugt werden können. — Als externer Speicher kann ein beliebiges Kassettenoder Spulentonbandgerät angeschlossen werden.Das Laden von Programmen und Daten vom Band wird dabei durch Automaticisches Aufsuchen des gewünschten Datensatzes und Berechnung einer Prüfsumme unterstützt. 5

    8 ~. h~rzbeschreiburg.g Jc~ LC 80 ist ein Einplatinenrechner auf der Basis des U 880-:;:Jstems. Die Programmierung erfolgt in ~.faschinensprache (U 8S0-Befehlssatz). Zur Eingabe wird eine Tastatur mit 25 Tasten (16 Hexadezimal-, 9 Funktionstasten; Einführung in Zahlensysteme durch Handbuch LC 80) genutzt. Eine 6stellige 7-Segmentanzeige Realisiert die Communikation zwischen Gerät und Anwender.Über ein Kassetteninterface kann ein Tonbandger[t angeschlossen werden, wodurch die Ein- und Ausgabe von Programmen ermöglicht wird. Die Stromversorgung ;,-:.uß durch «Anschluß eines externen r;etzteiles mit 8,5 12 V»,’jechselspannung oder 10 1) V Gleichspannung/0,6 1 A realisiert werden. Die Dimensionierung des Netzteiles ist so ausgelegt, daß keine stromz1ehenden Zusatzschaltungen benutzt werden. Der LC 80 darf’ nur 1m geöffneten Zustand betrieben werden. Ахтунг! Der La 80 darf nur mit einem Netzteil betrieben werden, das den S1cherheitsbest111111lungen nach TGL (bzw.IEC) энцприхт. (Schutzkle1nspannung nach TGL). Светодиод «HALT» (4), (s. Pkt. 1.2.) zeigt an, daß der LC 80 bei der Programmabarbeitung einen HALT-Befehl erreicht hat.!:>ie LED «OUT» (5), (s .Pkt.1.2.) wird bei der Programmierten Ausgabe von Tönen parallel zur Hörkapsel angesteuert. «[or der Arbeit mit dem LC 80 ist es zum besseren Verständnis der Probleme der Mikroprozessorprogrammierung gunstig, die Bedienungsanle1tung und das zugehörige Handbuch LC 80 zu studieren Technische Ker~werte Informationseingabe/-ausgabe Tastatur 25stellig (16 Hexadezimale)nzeige 6stellige 7-Segmentanzeige Ein-/Ausgabefunktionen 12 programmierbare Ein-/Ausgänge, — Magnetbandinterface mit TB/TA-Anschluß 4 Handshake-Leitungen и 7 CTC-Leitungen CPU-BUS (ungepufeert) «0′

    9 Funktionen RESET BezeichREnung Магазин нагрузки Выполнить NM! Адрес Данные Последние Следующие Punktion Unterbrechung der Prongmammausfuhrung, Rücksetzen в Grundzustand erholgt usthen nach loslassen der Вкус ABSpeichern rückladen von Программировать AUF Magnetband Ruckladen Von Programmmen und Daten Vom Magnetband в Den Arbeiatsspeicher Start Von AnwenderProgrammen Sowie der InterfaceFuntion Auslösen Eyes Nichtmaskierbaren Zur Programmunterbrechung Sowie Freeien Verwendung Im AnwenderProgramm Adress-Eingabe Daten-Eingabe Übergang Zum Vorherigen Schritt Übergang Zum Nächsten Schritt allgemeine kennwerte — Eingecetzte Schaltkreise des Mikroprozessors ~ Стебли CPU UD 880 D PIO 2x UD 855 D CTC UD 857 D — Realisierter Speicherumfang 2 Kb ~ Te ПЗУ 2 x U 505 D 1 КБ~те RAM 2 x U 214 D — Str omversorgung 8,5 12 В переменного тока/10 13 В постоянного тока (~UB externem Netzteil) — Stromaufnahme bei Nennbedingungen und Grundausstattung — Taktfrequenz — Nennarbeitsbedingungen Umgebungstemperatur относительный Luftfeuchte — AusfUhrungsklasse <: 600 мА при постоянном токе ~ 1000 мА при переменном токе 900 кГц + 15 кГц +10 c +35 o 10 % 80 % при макс.25 oe linear abtallend von 80 % /25 C auf 45 % /35 oe N III für das Erzeugnis 7

    10 — Ausgangspegel für Magnetbandinterface — Lager- und Transportbedingungen Umgebungstemperatur Relative Luftfeuchtigkeit макс. Lager- und Transportdauer — Schutzgrad — Schutzklasse — Abmessung — Masse ohne Verpackung -25 oe +55 oe макс. 93 % bei +25 oe 6 Monate IP 00 TGL RGW 778 III 310 x 255 x 40 мм ок. 1,3 кг Zubehör 1 Stück Verpackung 1 Buchsenleiste für Steckverbinder (26polig, TGL Bl. 04) 1 Buchsenleiste für Steckverbinder (58polig, TGL Bl.0.3) 1 Bedienungsanleitung LC 80 G Garantieurkunde

    11 1.2. Darstellung der Bedienelemente und Anschlußstellen — Anschlußbelegung siehe beiliegendes Schaltbild co J N I I I Door r- I- I- 8 ~D 8 00 CJDoo I ~ I I, Легенда: 1 Anschluß f’ur externes Netzteil 2 Magnetbandanschluß 3 USER-BUS-Anschluß 4 HALT-LED 5 OUT-LED 6 7-Segment-Anzeige 7 CPU-BUS-Anschluß 8 Tastatur 9 T:ypschild 9

    12 2. Общая информация 2.1. Beschreibung der Tastatur Bezeichnung Funktion I RES I (RESET) Die Taste unterbricht sofort die Programmausführung, привносите den Rechner в den Grundzustand und zeigt «LC-80» an.(STORE) Die Funktion dient zum Speichern von Programmen und Daten auf Magnetband, um diese später weiter zu verwenden; dabei wird ein Programmname mit auf dem Magnetband abgespeichert. (ЗАГРУЗКА) Mit dieser Funktion werden Program oder Daten, welche mittels STORE auf einem Magnetband abgelegt wurden, in den Rechner geladen. IKJ (EXECUTE) Start der Ausführung eines Programms oder Befehls. Imul (NON MASKABLE INTERRUPT) Auslösen eines NMI an die CPU IADB I (ADDRESS) Adress-Eingabe-Taste IDATI (DATA) Daten-Eingabe-Taste Übergang zum vorherigen Schri tt ~ Übergang zum nächsten Schritt 0 (LAST) CI] (NEXT) 2.2. Darstellung der 7-Segment-Anzeige Die optische Darstellung von Informationen erfolgt auf der 7-Segment-Anzeige des LC 80. Die 6 Stellen können zur Ausgabe von Ziffern und Diversityn Zeichen verwendet werden Adressspalten Datenspalten 10

    13 an einigen Stellen 1m folgenden Text unbekannt oder unwichtig, werden die entspreohenden Stellen Hier mit X.X. dargestellt Darstellung der Eingaben (АДРЕС) bedeutet, daß der Nutzer 4 Zifferntasten drucken.011, um eine Adresse einzugeben.Bei der Eingabe von mehr als 4 Ziffern werden nur die letzten 4 Ziffern gewertet; wird niohts.ingegeben, поэтому wird die in der Anzeige stehende Adres.e verwend.t. Bei der Eingabe der ersten Ziffer wird die vorherige Adr durch den LC 80 gelöscht, bei weiterer Eingabe werd.n die Ziffer jeweils von rechts nach links verschoben. (DATA) bedeutet, daß der Nutzer 1 B~te Daten in den Speicher.ingeben soll; die Funktion entspricht in der Ausführung (АДРЕС) Fehleranzeige Bei ein.r fehlerhaften Eingabe wird durch d.n LC 80 die F.hl.rmeldung «ERROR» angezeigt, solange die Taste gedruckt bl.ibt. Die F.hleranzeige.rfolgt auch bei Übertragungsfehlern vom Magnetbandgerät. 3. Информация и программа 3.1. Stromversorgung SchlieBen Sie an die Spannungs buchse des Rechners den St.ck.r eines Netzteiles von 8,5 12 V Wechselspannung oder V Gleichspannung (s. Pkt) an. Der LC 80 wird dabei autotisch gestartet. Seine Bereitschaft wird durch den Namen «LC-80» auf dem Displa ~ angezeigt, nachdem er die Anfangamelodi.и шляпа BegrüBungstext vorgeführt. Sie können mit der Arbeit am Rechner beginnen, sobald der Text «LC:»80» in der Anzeige.rschienen ist. Sollte diese Anzeige nicht erfolgen, so druok.n Sie bitte die Taste «RES», um den Reohner neu zu start. п. Wenn das nicht zum Erfolg führt, Uberprüfen Sie bitte die Stromversorgungo Falls nach dem Start des LC 80 der Text «LC-80» erscheint, ohne daß vorher die Anfangsmelodie und der BegrüBungstext ausgeg.ben wurden, ist zunächst die strombrere und und un Wieder Herzustellen.Sollte auch jetzt nur der Text «La-BO» erscheinen, geben Sie auf die Adresse 23 FO Heinen Wert ungleich BO H (s. Pkt) ein und starten Sie das Gerät durch Betätigen 11

    14 der Taste «RES». Zeigt der LC 80 keine Reaktion und leuchtet zusätzlich die LED «HALT», so läßt sich auf Speicherfehler schließen und das Gerät ist zur Reparatur zu geben. Ахтуны! Der LC 80 darf nur mit einem Netzteil betrieben werden, das den Sicherheitsbestimmungen nach TGL (bzw. IEC) entspricht. (Schutzkleinspannung nach TGL).Bei Verwendung von Netzteilen mit einer Stromerg!ebigkeit VOn mehr als 2 A mußeine Sioherung (T 1 A) zwischengeschaltet werden, um 1m Störungsfall Schäden am Gerät und eine Uberhitzung des Rechners zu vermeiden Tasteningabe Die Tasten «ST» und «LD» werden unter Pkt erläutert RESET Nach dem Anlegen der Spannung an den LC 80 oder dem Betätigen der RESET-Taste wird ein RESET-Signal für den Rechner erzeugt. Dadurch beginnt der LC 80 mit der Herstellung des Grundzustandes. Nachdem alle Anfangswerte durch das Initialisierungsprogramm eingestellt sind, erscheint der Name «LC-BO» in der Anzeige und der Reclmer ist bereit zur Arbeit.Es treten zwei verschiedene RESET-Varianten beim LC 80 auf. Bei dem durch das Einschalten der Versorgungsspannung auftretenden «power-on-reset» beginnt der Rechner mit dem Spilen der Anfangsmusik und dem Begrüßungstext auf der Anzeige. — Nach dem Drücken der RESET-Taste erscheint lediglich «LC-80» in der Anzeige. Diese Unterscheidung wird durch das Monitorprogramm vorgenommen. Durch Betätigen der RESET-Taste nach dem Einschalten des Rechners können die Anfangsmusik und der Begrüßungstext übersprungen werden.Die RESET-Taste dient zum Abbrechen von Anwenderprogrammen, die nicht selbst in den Monitor zurückkehren, oder zur definierten Rückkehr in den Grundzustand ADDRESS Nach dem Drücken der Taste «ADR» kann eine Adresse eingegeben werden. 12

    15 BedienungsFolge: ADR (адрес) BEISPIEL: Setzen der Adresse 2100 вкус Iadri Anzeige I X.x.x.x.x x I X X I I X X I X I Beschreibung Nach Dem Drücken der ADR-вкус ERFOLGT EINE DRORCH DRUCHEN DER Markierte Anzeige Der Gültigen Adresse, Womit Der LC_BO Anzeigt, Daß ER Die Eingabe Der Адрес erwartet.Напиток Zifferntaste «2» Напиток Z1fferntaste «1» Напиток Z1fferntaste «0» DATEN, EX, +, — Nach dem Drücken der Taste «DAT» коннен Speicherplätze gelesen und im RAM mit Daten beschrieben werden. Bedienungsfolge: DAT (DATA).Beispiel: Beschreiben des Speicherplatzes 2100 mit den Daten «CD» Taste Anzeige Beschreibung! X xl Zustand der Anzeige nach dem vorherigen Beispiel.!DATI! ХХ! Nach dem Drücken der DAT-Taste wechseln die Dezimalpunkte auf die Datenanzeige; der LC SO ist bereit, die folgenden Ziffern als Daten anzunehmen o.c.1 Drücken der (HEX-) Zifferntaste «C»! c.d.1 Drücken der (HEX-) Zifferntaste «D» Die eingegebenen Daten werden sofort in den Speioher eingeschrieben. + — übergang zum näohsten bzw. vorherigen Schritt Nachdem in der Anzeige des LC 80 gultige Ziffern stehen (4 Hex-Ziffern auf der linken Seite als Adresse, 13

    16 2 Hex-Ziffern rechts als Daten), wird durch das Drücken der Taste «+» oder,,_it die Adresse um 1 erhöht bzw. Эрнидрикт. Gleichzeitig erfolgt die Anzeige der entsprechenden Daten und Markierung der Daten-Anzeige für weitere Eingaben.Beiapiel: Der Speicherplatz 2101H ist mit 7AH и der Speicherplatz 2102H mit OOH zu laden. Taste Anzeige Beschreibung c.d.1 Anzeige nach vorherigem Beispiel W x.x.1 Nach dem Drücken der Taste «+» wird die Adresse um 1 erhöht und es werden die Daten. welche auf diesem Speicherplatz stehen, angezeigt. rn 12 1 o Drücken der Zifferntaste «~,,, CD W 12 1 o 1 7.A.! 12 1 o 2 x.x 1 Drücken der Zifferntaste «A» Erhöhen der Adresse [QJ 12 1 o 2 O.O.! DrUcken der Zifferntaate» 0″ Beispiel: Die Adresaenanzeige zeigt 2102 H; der Inhalt des Speicherplatzes 2101 H ist auf ’79H’ zu ändern.Ta.te Anzeige Beschreibung O.O.! Anzeige nach vorherigem Beispiel A.! Nach DrUcken der Taste «-» wird die Adresse um 1 erniedrigt und ea werden die d.ort stehenden Daten angezeigt DrUcken der Zifferntaste «7» ! DrUcken der Zifferntaste «9» c:=j m m EX Austuhrung Mit der AusfUhrungstaste wird ein Programm auf der Adresse geatartet, die in der Anzeige steht. Während der Abarbeitung des Anwenderprogrammes bleibt die Anzeige dunkel, sofern das Programm nicht aelbst die Anzeige bedient. Bei Fehlbedienung erscheint «ERR’JR» в der Anzeige.14

    17 Taete Anz.iS I LC I BRROR I LC-80 IADRI {l.x.x.x.x x 1 м I 0!0.O.2.X X 1 м I X X I CQJ I X X 1 ITJ x X I 00 Beiepiel, Spilen der Anfangemueik Ta.te Anseise Ix x X X X X IL C — 8 Ix.x.x.X.X X X X O,O.2.1.X X X X X X X.X, o.c cidii x.x o.e E.A.I x,x,l o.a x,x.1 Belllohr.ibung Di. Анс.иС. иет 1м ГруДдзуэтанд. Дами т вирд ans8zeigt. дас кейн. Anwenderadreeee eing tellt it.t. Ee wird demsutolge ein Bedienunge ~ehler angezeigt. Naoh dem Loela en der EX-Ta.te kehrt der Reohner in den Grundzu.танд зурллок. Drüoken der ADR-Taete und eingeben der Adr ee Der LC 80 :rtihrt da. Presrazam (An~ang. mueik) ab Adree.e 2100H aue. B.eohreibuns AufaDgeadree.. d.e Prosruuu CALL-Befehl auf Adre OBKlH (Monitorprogramm zum Spielen der Mueik) 15

    18 Taste rn m ~ IADRI m OJ m m Anzeige x.x X X I X X 1 IO.O.2.1.X X \ IO X X I :c ] O Beschreibung HALT-Befehl Adresse auf Anfang ~ Programmstart Um das Musikstück zu wiederholen, dr!1cken Sie bitte folgende Tasten: INMIIAuslösetaste für nichtmaskierbaren Interrupt Mi t dieser Taste wird and die CPU ein mir (nichtmask1erbarer Interrupt) ausgelöst.Dieser NMI ist im Gegensatz zu einem, Über den INT-Eingeng der CPU ausgelösten Interrupt, nicht sperrbar. Ein HMI zwingt die CPU Automaticisch zu einen RESTART ab Speicherplatz 0066H. Unter dieser Adresse, die sich innerhalb des Monitorprogrammbereiches befindet, ist ein Sprung zur RAM-Adresse 2340H gespeichert. Innerhalb der «power on»-einschaltroutine des LC 80 wird ab dieser Adresse ein Sprung zu einem Moni torprog :’1Al.:f.l eingetragen. Dieses Unterprogramm realisiert das kurze’ Al\fleuchten der Anzeige \INTI nach dem Betätigen vonlnmii.Mittels eines RUckkehrbet.hle. RETN wird hiernach die Programmabarbeitungunmittelbar nach der ProgrammsteIle fortgesetzt, an der die NMI-Unterbrechung erfolgte. Möchten Sie die die NMI-Funktion innerhalb Ihres Programs verwenden, so können Sie kürzere NMI-Unterprogramme ab der Adresse 2340H eintragen. Sollten die hierbei verfügbaren 144 B1te nicht ausreichen oder soll Ihr NMI-Unterprogramm and anderer Stelle beginnen, so tragen Sie unter der Adresse 16

    19 2340B einen Sprungbefehl zu lhrer gewählten Startadre e.id Reglsteranz.lge und Stepfunttlon Zur.fte~tlv.n F.hler.uch. in Anwenderprogramm.n, zur Programmv.rfolgung.owle zum an.chaullchen Erl.rnen d.r eidz.lnen CPU-Befehle vertugt d.r LC 80 Ub.r dle Punktlonen -R.gleteranzelge» und «Stepfunktlon». Beld. w.rden. 1. RKI Unterprogramm b.hand.lt und khnn.n nach EiDechr.iben.ine nt.prechend.n Sprungbef.hle.unt.r d.r BMI-8tart.dr ee 2340B hr rationell durch Betätigung von IlDIIl.ntl.ruten werden , Bitte beachten Sie, daß der Stackpointer als SP-2 angezeigt wird und bei Verlassen o.genannter Funktionen wieder um 2 erhöht wird R.glet.ranz.lg. Sie.1″IIIHgl1cht 41e Dar.tellung und Verlnd.rung.11. 1′ CPU R.glst.r (mit Auanahm~ d.r 1- и R-R.gl.t.r). Zur AualH.ung d.r R.gleteranzelg.funktlon. ind vorh.r folg.nde BAM-Z.llen zu be.chreibenl ADR 2340B 2341B 2342B DA!C31l 90B O!B Unt.r d.r Adr 2340B.1. wird.ijl Sprung zur Start.dr d iel1.teranz.lg.-unt.rprogramme ingetr.g.n. Wird nun.in ~.li.big Anw.nd.rprogr… bg.arb.it.t, wlrd durch Betlti ,.n Ton 1011 d laufende ProgrlLllllll unt.rbrochen. В d.r Anz.ig r.cheint ссылка. д.р. Инхальт де. Regi.t.rp.ar AP (b.i Er.tbetltlgung) bsw. d.r Inhalt d zul.tzt darg t.llt.n Paar (b.i wlederholt.r Benutzuni d R.ll.t.ranz.lge-Unt.rprogramm ).owl. р.чт. d.r… d darg t.llt.n R.glst.rp.are z. 1И. 1210Bbrl 1 b83yr.f./ Be 2108B j,’f’ B834H 17

    20 Durch Betätigung von[±]wird der Inhalt des jeweu. nächsten R.gist.rpaar in d.r R.ihenfolge!P, Be, DE, HL, A’F’, B’e’, D’E’, B’L’, IX, IY, SP, pe angezeigt.Nach PC wird mit AP wieder b.gonn.n. Duroh Betätigung von 8 wird der Inhalt des j.weus vorherseh.nd.n R.gisterpaar gemäß obig.r Reih.nfolge angezeigt. Бах AP wird mit pe wieder begonn.n. Soll der Inhalt.ines Registerpaar v.rändert werden, поэтому ertolgt dies durch Betätigen der entsprechenden Ziff.rntasten. Ди. Zitfern w.rden Hierbei von Recht. нач ссылки дурчге.чоб.н. Дер.0 гельнд.рт. Inh.lt d Regi.t.rpaar.s i.t vorerst nur Anz.ig.w.rt — nicht.1. Варер Ragi8terinhalt vorhand.n. Die ird clurch die vi.r Punkt ign.li.i.rt, I :t ts.o.x X I lall. Ihnen b.i der Eingab in F.hl.r unt.rlauf.n ist und Si. m6chten d.n ur.prünglichen Regi.terinhalt noch einmal.i en,.e k6nn.n Sie ihn in di.sem Fall durch Betätigung VOD [±], 8.urI1ckrut.n. Br.t mit Betätigung von ~ wird der Anzeigewert in da. ~ U. darg.stellte Registerpaar Ubernommen. Sie erkenn.d di… Ver168chen d.r. vier Punkte. Ди В.рфар.нБВайс. подарок Инен.ин. Sicherheit gegen ver hentliche. Veränd.rn.in Regi.ter1nhalt Bei BetllUguAg VOD!DAT! erscheint ссылки дер I.нхал т д Проср… Кбл.р. pe und r.chts die unter die.er Adres8e.bgelagteD Daten. Daroll htlucung von!ür! wircl d UnterprogrUIIII -R.gisteraA ig.n v.rl n. Все. Реги.ter1nh.lt. w.rd.n gealb d.n An… ird.n von d.r ClU UberDG… n (bei V.ränd.rungen nar n.ch vorh.rig.r Betltisung von Ci!]) und es wird clie Prosr … ~ar~.it~g unter der Adr.se, die ait dem Inhalt von Pe fe.t,ele,t война, правонарушение и т.д. Д. ч. bei unverlndertem Inh.lt IC.ird an der Pro,ramm._elle tortge.et.t, wo vor die Unterbreohuag dur.ли. РИИ.ртел,те. l ‘

    21 dech eroureute betätigung vonlnmii kann die Programmambarbeit Zu Jedem Zeitpunkt erereut unterbrochen und die funktion weregisteranzeige «1Ü Bittebener Weise Verwendet Werden. Bitte Beachten Sie, Daß Bei Verwendung der Funktion» Majorsanzeige «Der Ram-Bereich von 22D8H Durch Dieses Unterprogramm Белегт wird und somit durch das Anwenderprogramm nicht verwendet werden darf Steptunktion Die Stepfunktion (Step~Schritt) ermijglicht die befehlsweise Abarbeitung eines vorgegebenen Programmes.In der Anzeige wird der Inhalt der einzelnen Registerpaare (аналог Funktion -Registeranzeige») dargestellt. Somit kann die Wirkung der einzelnen CPU-Befehle innerhalb eines Programmablaufes anschhaulich verfolgt werden. Zur Auslijsung der Stepfunktion sind vorher folgende RAM Zellen zu beschreibenz der Adresse als Startadresse tur Anwender NMI-Unterprogramme wird ein Sprung zur Startadresse der Stepfunktion eingetragen.Programmabschnitt schrittweise abgearbeitet werden soll, eingetragen. Der Ubergang Zur Stephfunktion Erfolst Mittels Betätigung Von Inmii Iierbei Wirge der Este Befehl (Adresse des uesten befehlsbytes entspricht der Enegegebenen startadresse) abgearbeitet und uning Zur Funktion Ceristranzeige (MIT ALLEN UNTER PKT. Зарегистрироваться. Jedoch erscheint als Vorzugsstellung der Programmzählerstand pe bzw. bei allen weiteren Schritten das zuletzt angezeigte Registerpaar.Mit jeder weiteren Betätigung von IADRI wird der gemäß 19

    22 Programmabarbeituns nachfolgende Befehl auagetuhrt und danach wiederum zur J’uDkUon «Resiateranzeige» Ubergegangen. Das Abbrechen der StepfunkUon erfolgt mittels IREsl Hiernach befiddet sich der LC 80 id der Ausgangslage, der RAM-Inhalt bleibt erhalten, so daß hiernach das Anwenderprogramm id gewohnter Weise geändert oder die Abarbeitung neu gestartet werden kann. Bitte beachten Sie, daß bei Verwendung der Stepfunktion der RAM-Bereich von 22DBH H durch dieses Unterprogramm belegt wird und so~it durch das Anwenderprogramm nicht verwenaet werden darf.ne.weiteren ergeben sich einige kleide EiDschränkungenl — Kanal o des CTC kann nicht verwendet werden. Er dient innerhalb de. Unterprogrammes «Stepfunktion» zur Erzeugung eides Interrupts während der Abarbeitung des jeweils nächsten Anwenderbefehles — hierzu wird das I-Regi.ter auf 23H geladen — IM 2 wird eingenommen — eid 1m Anwenderprogramm enthaltener Befehl «DI» blockiert die weite re Abarbehles — IM 2 wird eingenommen — eid 1m Anwenderprogramm enthaltener Befehl «DI» blockiert die weite re Abarbehles die Abarbeitung von anwendereigenen InterruptroutiDen mittels Stepfunktion ist aufgrund der Spezifik dieses J’uDktionsunterprogrammes nicht mbglich.Derartige InterruptroutiDen kbnnen aber sehr effektiv Dach der 1m Abschni,tt «Programmtest und Fehlersuche» dargelegten Methode getestet werden. 20

    23 3.4. Magnetbandanschluß Uber den Magnetbandanschluß können Daten und Programme auf Magnetband gespeichert und wieder zuruck in den Rechner geladen werden. Die Ubertragung erfolgt frequenzkodiert, um eine hohe Störsicherheit zu erreichen. Jedem Programm, welches auf Band abgelegt werden soll, muß dabei ein Name zugewiesen werden, unter dem es später zuruckgerufen wird; dieser Name wird mit auf dem Band abgej.напр. Neben dem Programmnamen ist die Anfangs- und Endadresse des zu Ubertragenden Programms bzw. Datenblocks anzugeben. Wird dabei eine Endadresse die kleiner als die Jnfangsadre8.e ist angegeben, поэтому erscheint die Anzeige «ОШИБКА». Nach Betätigung der Taste «-» können die entsprechenden Angaben korrigiert werden. Die Endadresse darf nicht zum Programm gehören, da der Inhalt nicht Ubernommen wird. Die Ubertragung eines Programmen von 1 KByte benötigt etwa 1: 45 min, bei kurzeren Programmen entsprechend niger.Der Rechner ist mit einem Dioden- bzw. Uberspielkabel (abhängig vom jeweiligen Magnetbandgerät) мит дем Magnetbandgerät zu verbinden. Dieses Kabel muß vor Beginn der Operation in die entsprechende Buchse eingesteckt werden. Starten Sie bitte das Band bevor Sie die EX-Taste drucken. A) Ubertragung eines Programs aus dem Speicher zum Tonband Allgemeine Befehlsfolge: ST \P11ename) + (START ADDRESS) + (END ADDRESS) EX Beispiel: Speichern Sie die Daten, welche auf den Adressen stehen, unter dem Pilenamen PO01 auf Band ab.21

    24 hste llij I I’ CU 12 1 o 01 ~ Anzeige I X.X.X.X.- PI I F.O FI 1 X.X.X.X.- si si IX.X.1:.X.- EI EI x.x.1 Beschreibung Das «F» zeigt an, daß der Filename eingegeben werden kann. Имя файла F001 «S» zeigt an, daß die Startadresse eingegeben werden kann. Startadresse 2100H Das «E» zeigt an, daß die Endadresse eingegeben werden kann. Endadresse 2104H Der Speicherinhalt wird auf das Tonband Ubertragen, die 7-Segment Anzeige ist aus, das OUT-LED leuchtet. Nach Schluß дер Ubertragung steht die Endadresse in der Anzeige.Bitte UberprUfen Sie vor einer Ubertragung, ob Tonbandgerät und LC 80 ordnungsgemäß verbunden sind. Bringen Sie das Band bzw. die Kassette in Aufnahmeposition und schalten Sie das Gerät auf Aufnahme. Первый данах betätigen Sie bitte die EX Taste des LC 80, um die Ubertragung zu beginnen; anderfalla besteht die Gefahr, daß die Daten unvollständig aufgezeichnet werden B) Laden eines Programms vom Magnetband Allgemeine Befehlsfolgel LD (Pilename) EX Beispieli Laden der Daten, die unter dem Namen Fa01 auf’ ‘{<:ls-' sette stehen, (die Daten mussen zuvor mit der STORE-Funktion auf Band gespeichert worden sein:1 Uberprilfen Sie zu Anfang, ob LC 80 und Tonbandgerät ordnungsgemäß verbunden sind und spulen Sie das Band auf die Anfangsp08ition zuruck.22

    25 Вкус [ill 111′ Anzeige I X.X.X.:I.- F 1 111′ F I 1 Beschreibung Das «F» zeigt an. das din Имя файла eillgegeben.erden kann. Имя файла P001 Die Anzeige verlischt. der Rechner erwartet Informationen vom Magnetband. IFOO -FI ft»»‘,,,, 1 I I Mi t dem Ein treffen erster Signale leuchten alle Punkte. Rechner sucht Filename Eill anderer Filename wurde gelesen, der Rechnersucht.eiter. (Jeder Filename wird. unmittelbar nachdem er gelesen wurde. kurz angezeigt.) Der Filename wurde gefunden.Die Anzeige von «‘» zeigt an. das die Daten ill den Speicher geladen werden X.X.I Nachdem die Daten vollständig.idgelesen wurden. wird die Endadresse angezigt. Nach der Angabe des Filenamenssucht der LC 80 autotisch die Daten auf dem Tonband und lädt diese in den Speicher. Nach der Ubertragung wird eine Prüfsumme berechnet und mit der übertragened verglichen. um Ubertragungsfehler auszuschließen. WerdeD Fehler festgestellt, поэтому ersc~eint nach der Ubertragung die Anzeige «ОШИБКА», andernfalls wird die Endadresse angezeigt.Allgemeine Bemerkungen zum Gebrauch des Magnetbandgerätes 1. FUr die Datenepeicherung sind spezielle Digitalkassetten empfehlenswert. jedoch sind normale Kassetten ill der Regel ausreichend. Beachten S1e bitte, dab Kassetten auf beiden Seiten eillen Vorspann haben, der nicht für die Aufzeichnung geeignet ist. 23

    26 2. Setzen Sie die Magnetbänder nicht dem Einfluß von Starken Magnetfeldern, hohen Temperaturen oder direkter Sonnen bestrahlung aus und vermeiden Sie eine Verschmutzung des Band Magnetbandinterface Die abzuspeichernden digitalen Signale gelangen von Bit 1 des Port.B der System-PIO über einen Tiefpaß (R277, C253) и einen Spannungsteiler (R278, R279) и Diodenbuchse. Die Signale k~nnen mit einem beliebigen Kassetten- bzw. Spulentonbandgerät gespeichert werden. Dazu ist eine Verbindung mit dem Diodeneingang des jeweiligen Gerätes herzustellen. Auf Band gespeicherte Daten werden Uber ein Verbindungskabel dem Kikrorechner eingegeben. Der Operationsverstärker B861 (B239) verstärkt die Signale, um einen ausreichenden Pegel für den nachfolgenden PIO-Eingang bereitzustellen.Uber Bit 0 от Port B der System-PIO установлен на основе данных ЦП. Darstellung des Kagnetbandsignals 1. Bit-Darstellung: 12 Takte 2 khz и 3 Takte 1 kbz entsprechen ‘0’ 6 Takte 2 khz и 6 Takte 1 khz entspre -ehen ‘1’ \-4-2 I I Byte-Darstellung Start 9 Millisekunden I -r-w 3 ‘факт-т ~ —t Стоп 1 0! БитО! Би т1! Бит2 Бит) Бит4 Бит5 Бит 6 Бит7! l _.~ ms 24

    27 Aufbau des Datenaatze. auf dem Magnetband: 1 кГц Seo Byte Byte Byte 1 Byte 2 кГц 2 Seo 2 IchHz 2 Sec LEAD SDC :rile B.um STAR’l ADH EflD ADH CBK SUII IIID SYBC DATA :lall SIRC — Anfangaaynchronisationafrequenz — Programmname — Startadre.. e — Endaddresse — Prüfaumme — Kittenaynchronisationsfrequenz — Programmda ten — Endsynchronisation.frequena 25

    28 3.6. Сп.ихерб.р.ич. Да. Программное обеспечение монитора в zwei ROM’s U 505 (2×1 КБ) включено. D.r RAM-Bereioh wird durch 2 Schaltkrei.e U 214 r.ali.i.rt. Davon sind die letzten 66 Byte für das Monitorprogramm res.rviert. Адрес Белегунг OOOOH 03FFH 1. ROM 0800H OBFFH 2.ROM 2000H 23FFH 1 K-RAM-Speioh.r Duroh d.n D.coderschaltkreis DS8205 (D209) wird der ROM-Ber.ioh in Blöoken zu 2 KByt. ausg.wählt, b.i d.r Adre e OOOOH beginn.nd. Mitt.ls d DS8205 на поз. D210.rfolgt ди. Deoodi.runl d RAK-Ber.ich in Blöck.n zu 1 KByt., bei d.r Adr 2000R b.ginnend. Ob.r d.n An.chluß «ID!D!- d.s CPU-Bu. kann mit lidf L d.r g..amt. int.rn. Speicherbereich abgeschaltet werd.n. Di. im ROM-Ber.ich vorhand.nen RESTART -Adr n.ind für d.n Anw.nd.r nicht zuglngig.Um.i.nutzen zu konn.n, wurde über Sprungbef~hle zu fe.tg.legten Adre.s.n im RAM-Bereich.in indir.kter Zugriff.rmöglicht. ROII-Adr.sse Adresse im RAM-Berelch RS!l RS!2 0010H IUIT3 0018H RST H RST H RST’ H RST7 0038H 2338H 3.7. Periphere Bausteine ​​Die An.t.uerung der Ta.tatur und der Anz.ige.rfolgt duroh die b.id.n PID-Baust.1n. U 855. Ди. Sy.t.m-PIO D 206 gibt über da. Port A die Segmentinformation und Ub.r da. Порт Б ди. Цифровая информация авс. Ди.с. Сигнал. di.n.n gleichz.itig der Tastaturaktiv!erung. 26

    29 Bi~ 0 и 1 von Port B.erden für das MalDetband-In~e~tae.вервенде~. Die Abfrage der Tastatur realisiert die User-PIO D 207 duroh die Bits 4 bis 7 von Port B. Die Bits 0 ) von lor~ B sowie das gesamte Port A stehen für den An.eoder zur TerfUgung. Dazu sind sie Uber den Shckverbinder «User-Bus» herausgefuhr~. Zuordnung der Anzeige-Sesmente zu Port Ader System-PIO B Sesmente AO BUs von Por~ A A F/ G /8 Belegung einer 7-Segment-Anzeige EI je. DP 0 Zuordnung der Digits zu Port B der System-PIO I Adresse B) Daten I I B2 Anzeigen Bits VOA Port B Der CTC-Baustain U 857 kann vom Anwender vollständig benutzt werden.Dazu sind alle vier C/TRG-Eingänge sowie drei ZC/TO Ausgänge Uber den Steokverbinder «User-Bus» herausgefuhrt Zur Interruptkaskadierung (IEO-IEI-Verknüpfung) besitzt de~ CTC die höchste Priorität, gefolgt von der User-PIO D 207 und zuletzt die System-PIO D

    30 л lrameierbei.piele 4.1. Бинеркомплемент ~gabe: Vom Inhalt de. Speicherplatzes 2040H ist das Einerkomplement zu bilden (Отрицание). Das Ergebois ist auf dem Speioherplatz 2041H abzulegen. ADH OPCODB SOURCE-STATEKENT 2000 ORG 2000H ADRESSE PROGRAMMBEGINN A P A BSP1 : LD A.(2040H) CPL LD (2041H).A HALT ORG 2040H DEFB 6AH AUSGANGSWERT LADEN KOMPLEMENT BILDEN ERGEBNIS ABSPEICHERN CPO-HALT ADRESSE DATEN AUS GAN GSWERT (BEISPIEL) Als Erg.boi. wird auf dem Speicherplatz H abgelegt Bit-Addition Aufgabe. Die Inhalte der Speicherplätze 2040H und 2041H sind zu addieren. Die Summe ist auf dem Speicherplatz 2042H abzulegen. (Ein eventueller Ubertrag ist nicht zu berucksichtigen) 2000 ORG 2000H ADRESSE PROGRAWBEGINN E BSP2a LD HLt LD At (HL) INC HL ADD At (HL) INC HL LD (HL).A HALT ADRESSE ERSTER OPERAND OPERAND NACH A LADEN ADRESSE ZWEITER OPERAND OPERANDEN Addieren Adresse Pur Ergebnis Ergebnis Omsgen 28

    31 B ОРГ 2040H defb 38h defb 2bh; adresse defb elgebnis wird auf dem speicherplatz 2042h 63h abgelegt linksverschiebung aufgabe: der absalt des speicherplatzes 2040h IST UM 1 бит Nach Links Zu Verschieben, Das Ergebnis ‘ dem Speicherplatz 2041H abzulegen ORG 2000H ;ADRESSE PROGRAKIBEGIRR 20003A4020 BSP3: LD A,(2040H) ; OPERAND LADEN 2003 CB F SLA A LD (2041H),A HALT ORG 2040H DEFB 6FH :1 MAL VERSCHIEBEN :ERGEBNIS ABLEGEN :ADRESSE DATEN :BITFOLGE B Als Ergebnis wird auf dem Speicherplatz 2041H ODEH abgelegt.(Битфолг Б) 4.4. Ausblenden der oberen Tetrade AUfgabe, Die oberen 4 Bit der auf dem Speicherplatz 2040H stehenden Zahl sind zu löschen, die unteren 4 Bit unverändert zu lassen. Das Ergebnis ist auf dem Speicherplatz 2041H abzulegen ORG 2000H 20003A4020 BSP4′ LD A,(2040H) 2003 E601’ B8 AND OFH LD (2041H),A HALT ORG 2040H DEJ’B OBBH :ADRESSE PROGRAMMBBGIRR ; OPERAND LADEN :MASKIEREN DER BITS :ABLEGEN DES ERGEBNISSES : ADRESSE DATEN Als Ergebnis wird auf dem Speicherplatz 2041H 08H abgelegt. 29

    32 4.5. Bestimmung der größeren von zwei Zahlen Die gröate von der in 2040H und 2041H stehenden Zahlen ist zu be.timaen und auf dem Speicherplatz 2042H abzulegen. Die Zahlen 8011en als vorzeichenlose BCD-Zahlen vorliegen ORG.2000H BSP5: LD HL,2040H E LD A, (HL) INC HL 2005 BE CMP (HL) 2006 D20A20 JP NC, FERTIG E LD At(HL) 200A B ~ A FERTIG : INO HL LD (HL),A HALT ORG 2040H DEFB 19H DEFB 5AH ADRESSE PRO GRAllIIBEGINN ADRESSE ERSTER OPERAND ERSTER OPERAND NACH A ADRESSE ZWEITER OPERAND VERGLEICH MIT 2. OPERAND SPR., WENN 1. GRÖSSER ZWEITER OPERAND NACH A ZIELADRESSE GRÖSSERE ZAHL ABLEGEN ADRESSE DATEN Als Ergebois wird auf dem Speicherplatz 2042H 19H abgelegt. Duro den top’-befehl, welcher die Flaas beeloflu.’, können die folgenden Vergelchoperationen durchgefuhrt werden. Dabel stell’ ‘A’ den Inhalt des Akkumulators und ‘X’ den Verglelchsoperaoden dar. Bel A — X 1st Z.: A ~ X 1st Z s 0 A < X 1st C.: A ~ X ist C 0 (Z Zero-Flag) (0 Carry-Flag) 30

    33 4.6. Ermittlung der Quadratzahlen Au~gabel Kittels der Tabellen-Methode ist die Quadratzahl der au~ dem Speieherplatz 2040H stehenden Zahl zu bestimmen.Das Ergebnis ist auf dem Speieherplatz 2041H abzulegen. Die Tabelle beginnt auf Adresse 2060H!Ur Werte von 0 bis ORG 2000H ADRESSE PROGRAMMBE GINN A4020 Bsr6, LD A,(2040H) AUSGANGSZAHL NACH A ‘LD L, A INDEX PUR 16-BIT-ADR LD H,OOR R-РЕГИСТР LÖSCHEN LD DE,2060H ANF.ADR.DER A 7E 200B E ADD RL,DE LD A,(HL) LD (2041 H ) A HALT ORG 2040H DEFB 03H ORG 2060H DEFB 0 DEFB 1 DEFB 4 DEFB 9 DEFB 16 DEFB 25 DEFB 36 DEFB 49 DEFB 64 DEFB 81 QUADRATTAB.!NP. ADR + ИНДЕКС QUADRATZAHL NACH A ERGEBNIS ABLEGEN ADRESSE DATEN ADR.ВКЛАДКА КВАДРАТВУРЦЕЛЬ. Als Ergebnis wird auf dem Speicherplatz 2041H 09H abgelegt. 31

    34 Spe!cherplatz Hexadezimal Dezimal 2060B OOB 0 (0″2) 2061B 01H 1 (1′»‘2) 2062B 04B 4 (2′»‘2) 2063B 09B 9 0′»‘2) 2064B 10B 16 ( 4»’2) 2065B 19B 25 (5»»2) 2066H 24H 36 (6»»2) 2067H 31H 49 (7»»2) 2068H 40B 64 (8»»2) 2069H 51B 81 ( 9″2) 4.7. Summieren von Daten Aufgabe I Ea ist die Summe einer Reihe von Daten zu berechnen, deren Anzahl auf dem Speicherplatz 2041H steht. Die Datenfolge beginnt ab Speicherplatz 2042H.Das Ergebnis ist auf dem Speicherplatz 2040B abzulegen. (Ein eventueller Ubertrag ist nicht zu berucksichtigen.) 2000 ORG 2000B ;ADRESSE PROGRAJIIIBBGID BSP71 LD HL,2Q4.1H ; ADRESSE ANZAHL LD B,(HL) ;ZÄHLER-ANZAHL D.ZAHLEN SUB A ;SUIIIIE SUIII IBC RL ;NÄCHSTE ADRESSE ADD A,(HL) ; StßIIIE = SUIIIIE + NEUE ZAHL X DJNZ SUII ;WDHLG., BIS ALLE ZAHLEN LD (2040B), A ;ERGEBNIS ABLEGEN 200C 76 HALT 2040 ORG 2040H ; АДРЕС ДАТА 2040 DEPS 1 ; SPEICHERPLATZ PUR ERGEBNIS; Preiralten DEFB 03H 32

    32

    35 defb 28h defb 55h defb 26b dest defbnls von 28h + 55h + 26h ajh 1st auf dem spelcherplatz 2040h abgelegt bestimmung der größten zahl aufgabe: en 1st dele größte einer remehe von zahlen zu bestimmen.Dle Anzahl der Daten 1st auf Adresse 2041H angegeben, dle Zahlenfolge beginnt auf Adresse 2042H. Dle größte der Zahlen 1st auf Spelcherplatz 2040H abzulegen ORG 2000B öadresse PROGRAKMBEGIN.I BSPB: LD HL, 2041H ;ADRESSE ANZAHL LD B,(HL) ; ZÄHLER ANZAHL D.ZÄHLEN SUB A ;A LÖSCHEN NEXT: llfc HL ;ADRESSE NÄCHSTER ZAHL 2006 BE CMP (HL) ; NEUE ZAHL ILAXIIIULI? 2007 D20B20 JP NC,ZlHL и ПРУЖИНА, WERN NICBT 20PA 7E LD A,(HL) ; NEUE ZAHL NACH A 200B 10ll’B ZÄHL: DJNZ NEXT iwdhlg., BIS ALLE ZAHLEN 200D LD (2040B), A igrösste ZAHL ABLEGER BALT 2040 ORG 2040B ; АДРЕС ДАТА 2040 DEFS 1 iplatz PUR ERGEBNIS DEFB 05B DEFB DEFB 79H DEFB 15B 2045 E3 DEFB OE3H DEFB 72H Als Ergebnis wlrd auf dem Spelcherplatz 2040B OE3H abgelegt.33

    36 5. Programmteat und Fehlerauche Tr.ten b.i d.r Programmabarbe1tung F.hler auf od.r.rechein.n Ergebniss. falsch, so kann durch die Verwendung d HALT-Bef.hl.s da. T.sten d.s Programms wesentlich erleichtert w.rden. Die HALT-LED d.s LC 80 leuchtet auf, sobald die_cpu einen HALT Befehl abgearb.itet hat. Sie verlöscht.rst wi.der, wenn die R.aet-Taste b.tätigt od.r ein Interrupt angeno… n wird. Wenn d.r HALT-Befehl auf das eret. Быт. eines Bef.hle seschri.ben wird, zaigt nach d.m Programmstart das Aufleueht.n der LED an, das da. Programm bis zu di er Adr abgearb.it.t wurd Unt.r Benutzung d.r Funktion «R.gist.ranzeige» können in di.sem Fall nach Be tä tigung von J N141 J die R.gisterinhalte mit d.n th.or.tischen Sollw.rten v.rglich.n werden und auf dt.se Wei echn.ll logisch. Programmf.hler.rmitt.lt w.rden. Durch das S.tzen d.s HALT-Bar.hle an andere St.ll.n können Si. somit Programmteil., die b.i d.r Abarbeitung nicht err.icht w.rden,.rmitt.ln. Бичтен Си. bitt., den HALT-Befehl naoh.rfolgtem Test wi.der durch den richtigen Befehl.oo zu.re.tz.n. Синд Си. aufgrund de rford.rlich.n Sp.ich.rumfang..!Ur Ihr ADwend.rprogramm nioht g.zwud n.0.ff.ktiv wie möglioh ~u programmi.r.n, so.mpfi.hlt sich folgend thod., POsen Си. nach.ig.n.m Erm.ss.n in beetimmt.n Ab.tIn4.n HALT Bef.hl. ein I (Z.B. unmitt.lbar von V.rzw.igungsent.cheidung.n, zu Beginn einzeln.r Unt.rprogramme, unmittelbar nach IN-Befehlen usw.) Vor dem Start Ihr Anwenderprogramm.s b.r.iten Sie den LC 80 g. mäs Abschnitt «Regist.ranze1g.» вор унд начать.n danach Ihr Programm. Wird jet.teia B~T-Befehl duroh die CPU abl.arbeitet und leucht.t die HALT-LED, so können Sie, wie oben dargelegt, die Registerinhalte UberprUf.n. Im Gel.naatz zu d zu.r.t.rwkhnt.n EinfUgen.in HALT-Befehle anstell. де ретен Байт. ein.s b.li.big ander.n Bef.hles, arbeit.t Ihr LC 80 j.tzt nach Batliticung von JADR\ die nachfoller R Bef.hle ab. 34

    37 Somit können Sie Ihr gesamtes Programm abschnittsweise kontrol- / lieren und nacheinander abarbeiten lassen. Ihr Programm voll funktionsfähig.dann ersetzen Sie die eingefügten HALT-Befehle einfach durch BOP-Befehle. 6. Verwendung des Monitorprogramms 6.1. Unterprogramme Innerhalb де Monitorprogrammes дез LC 80 Синд mehrere Programmteile ALS Unterprogramme ausgelegt унд Лассен Сечь deshalb Auch vorteilhaft Durch ден Anwender nutzenl ADRESSE NAJ / И.Е. FUNKTION 08B3H OB5AH 08CAH 08D9H OOB7H OBCJH 0852H 0376H 0370H 0374H 08EEH 08EAH DAK2 DAK2 DAR1 ONESEG TWOSEG ADRSDP DADP RAMCHK SOUlm SOUND1K SOUND2K MUSIC MONMUS Начальный адрес: Функция: Einmalige Ansteuerung von Anzeige und Tastatur.Hauptanwendung ist die Ansteuerung der Anzeige Ansteuerung von Anzeige und Tastatur. bis eine Taste gedruckt wurde Umwandlung einer Ziffer (до 4 Bits eines Bytes) in den entsprechenden 7-Sesaent-Code Umwandlung von 2 Ziffern (1 Byte) in den entsprechenden 7-Segment-Code und Ablegen im Speicher Eintragen 4 Ziffern im Adressanmeigsspeicher Eintragen 4 Ziffern im Adressanmeigsspeicher Eintragen von 2 Ziffern im Datenanmeigespeicher Test. ob ein Speicherplatz im RAM Liegt Ausgabe Eines Tonsignals Tonsignal 1 кГц Tonsignal 2 кГц Спилен фон музыки Спилен дер Anfangsmusik 0883H Einmalige Aneteuerung фон Anzeige унд Taataturf все 6 LED-Anzeigen.er n nacheinander angesteuert (Ausführungszei ‘ок. 10 млн лет назад).

    38 Bintritt: Austritt: Регистрация: Beschreibung I IX zeigt wertiges IX, zeigt auf die niederwertigste Adresse des Speicherbereiches, der zur Anzeige gelangen soll. КИ. 1, wenn keine Taste gedruokt CY 0, wenn eine Taste gedrukt (außer RES или BKI). Der Positionscode der Taste befindet sich 1m A-Register (siehe Anhang). Die Inhalte von Ar, A’l’, B’C’, D’E’ werden zersttlrt. Jeder 7-Segment-Anzeige 1st ein Byte 1m Speicher zugeordnet, insgesamt также 6 Byte.Dabei ist der rechtesten LED das niederwertigste Byte zugeordnet auf nieder- z. B. Byte 2)!’2H } Datenanzeige- 2)l)H speicher 2)F4H 2)li’5H Addressen- 2)16H } anze1ge- 2)F7H speicher Die einzelnen Bits in einem Byte repräsentieren dabei die einzelnen Segmente und den Дезимальпункт. Ist ein Bit = 1, поэтому leuchtet das zugehtlrige Segment. DA!: 1 НАЧАЛЬНЫЙ АДРЕС: 085AH J’UBXTION: wie DA!:2, aber: — die Punktion wird fortgesetzt, bis eine Tast. гедрукт вурде. EINTRI’1″l’: AUSTRITT: REGISTER: — Anstelle des Tastencodes wird der umgewandelte interne Code geliefert, wie er von anderen Teilen des Monitorprogrammes bentltigt wird.IX zeigt auf die niederwertigste Adresse des Speicherbereiches, der zur Anzeige gelangen soll. Der Interne Code befindet sich im A-Register. Die Inhalte von Ar, B, HL, A’F’, B’e’, D’E’ werden zersttlrt. 36

    39 Ol!lesEG: НАЧАЛЬНЫЙ АДРЕС: ФУНКЦИЯ: EINTRITT: AUSTRITT: РЕГИСТР: TWOSEG; НАЧАЛЬНЫЙ АДРЕС: ФУНКЦИЯ: EINTRITT: AUSTRITT: РЕГИСТР: ADRSDP НАЧАЛЬНЫЙ АДРЕС: ФУНКЦИЯ: EINTRITT: AUSTRITT, РЕГИСТР: DADP НАЧАЛЬНЫЙ АДРЕС, ФУНКЦИЯ: EINTRITT: 08CAH Umwandeln einer Ziffer in den entsprechenden 7-Segment-Code.4-битные A-регистры имеют полное значение Hex-Zahl. Der entsprechende 7-Segment-Code steht 1m A Register. Der Inhalt in AF wird zersttlrt. 08D9H Единица регистрации A-регистров в zugehörigen 2 7-сегментных кодах. Untere Tetrade von Aals 1. Ziffer. Obere Tetrade von Aals 2. Ziffer. Der erste Code wird in (HL), der zweite Code in (HL + 1) abgespeichert. HL wird um 2 erhöht. Die Inhalte der Register AF und HL werden zerstört. 08B7H Eintragen von 4 Ziffern in den Adressanzeigespeicher (адрес 23F4-23F7H).Anzuzeigende Zahl in DE Entsprechender 7-Segment-Code im Adressanzeigespeicher Die Inhalte der Register AF und HL werden zerstört. 08C3B Eintragen von 2 Ziffern in den Datenanzeigespeicher (Адрес 23F2-23F3H) Anzuzeigende Zahl in A 37

    40 .lul~ri’f’l’s REGISTER: RAIfCBJ[ STARTADRESSEs J’UBXTIOll: EINTRITT: AUSTRITT: STARTADRESSE: S : FUBXTIOll: BD~RI’1’T : AUSTRITT: REGISTER: SOUJID1K STARTADRESSBS FULIJ[TION: EIHRITTs AUS~RITTs REGISTER I 80tmD2K STARTADRESSE: FUNKTION: EINTRITT: AUSTRITT: Entsprechender AI 7-Segment-Code im Datenanzeilespeicher Die Inhalte der Register’ и HL werden zerstört.0852H Test ob ein Speicherplatz im RAM Liegt HL gibt den Speicherplatz an. Z-Flag = 1 wenn (HL) RAM ist. Der Inhalt der Register AI’ wird zerst~rt. 0376H Tonsignal!Ur Lautsprecher Der Inhalt des Registers C gibt die Tonfrequenz an. Der Inhalt der Regieter HL gibt die Anzahl der Takte an; Höchstwert Takte Die Inhalte der Register AF, B, DE, HL werden zerstört. 0370H Ausgabe Eines Tonsignals от 1 кГц Der Inhalt der Register HL gibt die Anzahl der Takte an; H~chstwert Takte Die Inhalte der Register AF, BC, DE, HL werden zerstört.0374H Ausgabe eines Tonsignals in 2 кГц Der Inhalt der Register HL gibt die Anzahl der Takte an; Höchstwert Takte )8

    41 BEGISTZ MOSle STARTADIESSEI FUNKTIOI: EIBTRITTI AUSTRITT: REGISTEI: nie Inhalte der Register Al, Be, DE, HL werden zer.tört. 08EEH Шпионы Musik Im Зарегистрируйте IY steht die Startadresse des Musikstückes. Die Inhalte der Register IX, AP, Be, DE, HL werden serstört. Описание: Das Rellster IY.eigt auf den AafaD,.es 8,eleaerberele». 18 dem die codierten Boten stehen.Jeweile 2 Byte представляет собой примечание. Das erste Byte gibt die Tonhöhe, das zweite Byte die Tonlänge an. Шляпа das erste Byte den Wert 80H, wird das Mueikprogramm verla. sen, bei 40H wird das Programm von vorn begonnen, bei 20H wird eine Pau.e mit der durch das zweite Byte angegebenen Länge gemacht. Als Werte tur die TonhBhe sind die Zahlen OH bi. 1PH ошибка. Bezogen auf eine Taktfrequenz 900 кГц entsprechen auteinanderfolgende Zahlen jeweils einen Halbtonschritt, wobei der tiefste 70n (OOH) etwa dem Ton ai.энтсприхт. Die TonlKa,e iet ebentall. frei wählbar,.abei entsprioht eine Verdoppelung der Zahl etwa der doppelten Dauer des Tones. Bitte beachten Sie, daß auf Grund de. verwendeten RC-Generators die Taktfre, uenz nicht konstant i8t und daher die einzelnen Hotenwerte nicht esakt ersielt werden, sleiehe. позолота для d1e Tonlänge. Dieses Unterprogramm soll mehr eine Hilfe ftir musikalische Spielereien sein, anstatt ein ernsthaftes Musizieren zu ermöglichen. 39

    42 BeiBpiell ORG 2000H 2000 IPD LD IY,NOTEN 2004 CDEEOS CALL JlUSIlt ORG 2010B NOTE DEPIJ 0801H DER DER DEPB 40H Ee.erden drei aufe1nanderfolgende THne auf.teigender TonhHhe, aber gleicher Dauer (08) ausgegeben. Dies wird endlos wiederholt (Abschluß durch Xurzzeichen 40). СТАРТОВЫЙ АДРЕС: ПУНКТ: ЭЙЛИТРИТТ: АУСТРИТТ: РЕГИСТРАЦИЯ: 6.2. Praktische Beispiele O8EJB Spielen der Anfangsmueik Die Inhalte der Register IX, IY, Ar, Be, DE, HL werden zerstört. Описание 1: Anzeige ‘HELPUS’ unter Verwendung das Unterprogrammes DAR:1 1st der Text ‘HELPUS’ anzuzeigen, solange nicht die Taste «+. gedruckt wird. In diese.Fall soll der Rechner in den HALT-Zustand gehen DD OD5AOB 2001 FE B AE 2021 E F 40 EI1 : DISP: BELP: ORG 2000H LD IX,HELP CALL DAX1 OMP 10H JR l’lz,disp HALT ORG 2020H DEFB OAEH DEFB OE3H DEFB 4FH ADR, TEIT ANZEIGE ВКУС «+» ФАЛЬШ ВКУС ;»S» ;»U» ;»P»

    43 2023 C CE B DEFl! OC2H DEFB OCEH DEFB 6BH «L» «E n nh» Durch das Unterprogramm DAK1 wird der Text, der durch das IX-Register adressiert wird, angezeit. Dieses Unterprogramm wird verlassen, sobald eine Taste (außer RES oder ~I) gedruckt wird.Durch obiges Programm wird getestet, ob die Taste «+» gedruckt wurde. Ist dies der Fall, geht die CPU in den HALT-Zustand; andernfalls wird das Unterprogramm erneut aufgerufen. Die Codierung!Ur die 7-Segment-Anzeige ergibt sich aus dem Bild im Pkt bzw. дер Tabelle им Anhang. Beispiel 2: Blinkende Anzeige ‘HELPUS’ Das Programm DAK2 steuert die Anzeige fur die Dauer rund 10 ms an. Der Text ‘HELPUS’ soll alle 0,5 Sekunden!Ur 0,5 Sekunden aufleuchten E DD DDE3 200A C CD F 10FB F AE 2021 E F 2032 C CE B EX2: LOOP LOOP1: HELP: BLANK: ORG 2000H LD HL,BLANK PUSH HL LD IX,HELP EX (SP),IX LD B,32H CALL DAK2 DJNZ LOOP1 JR LOOP ORG 2020H DEFB OAEH DEFB OE3H DEFB 4FH DEFB OC2H DEFB OCEH DEFB 6BH DEFB 0 DEFB 0 «LEER ZEICHEN» TEXT «HELPUS» AUSTAUSCH TEXT ANZEIGEZEIT ANZEIGE «S» «utt «P» «L» «E» «H» 41

    44 A B 00 DEFB 0 DEFB 0 DEFB 0 DEFB 0 Zur Änderung der Anzeigezeit ist der Wert auf dem Speicherplatz 200BB zu ändern, der die Anzahl der Schleifen zum Aufruf von DAX2 vorgibt und’damit die Zeit bestimmt.Die Änderung des Anzeigetextes ist auf den Speicherplätzen 2026H — 202BH mhglich. Beispiel 3. Blinklicht-Steuerung Das OUT-LED 8011 durch HIGH- bzw. LOW-Signale angesteuert werden, поэтому daß diese. Светодиод мигает ORG 2000H 2000 JUli’ EXOJ DJP CD1820 LOOP1 : pB 200B JEFD 2000 DJP ‘ CD1820 LOOP2: pB E OEpp DELAY: 201A OD LOOPJ. 201B 201D 20FD C9 LD A,OPFH OUT (DIGITAP),A LD B,5QH ЗАДЕРЖКА ВЫЗОВА DJHZ LOOP1 LD A,OPDH OUT (DIGITAP), A LD B,5QH ЗАДЕРЖКА ВЫЗОВА DJHZ LOOP2 JR EI03 LD C,OPFH DEC C JR NZ ,IOOP3 RET Beispiel 4: Textdarstellung Mittels der Taste «-» wird die Anzeige gelhscht.Nach dem DrUcken der Taste «+» erscheint das Wort «Hallo» in der An.eile. Benutzt werden dabei die Text-Definitionen im Monitorprogramm. (Текст gemäß Code-Tabelle fur die 7-Segment-Anzeige, siehe Anhang, zusammengesetzt.) 42

    45 DD EI04: ORG 2000H LD IX,DISP3 TEXT «HALLO» CD5A08 FE11 DISPL1: CALL DAlt1 CMP 11H TASTE «-» ‘ 9 DD JR RZ, DISPL1 LD IX, DISpq. LEER-TEXT 200F 2012 CD5A08 FE10 DISPL2: CALL DAl:1 Clip 10H TASTE «+» A 201C 201E F9 DD OE CD FB DD2B OD 20F4 18D6 IR11: 1RI2: JR RZ, DISPL2 LD IX, DISM LD C,6 LDB,2OH CALL DAl:2 DJNZ 1m:2 DEC IX DEC C JR RZ,IRI1 JR EX04 Beispiel 5: Umlauf-Spiel Die Segmente einer Anzeige-Stelle werden einzeln nacheinander angesteuert.Der Umlauf wird mittels der Taste «+» gestoppt und mit jeder anderen Taete (außer Reset- und Interrupt-Taste) fortgesetzt. In der Tabelle kennzeichnet das jeweils erst. Byte die Anzeige-Stelle (OOXX = rechtes; 05XX = links) und das nachfolgende Byte die Segment-Zuordnung (entsprechend der Beschreibung, z. B. Bit 0 Segment B) ORG 2000H EX05: LD HL,TABLE 2003 DD LD IX,MEM 2007 CD3020 LOOP: CALL CLRDISP 200A 5E LD E,CHL) 200B 1C IBC E 200C 2BF2 JR Z.EI05 200E 1D DEC E 200F 1600 LD D,O 2011 DD19 ADD IX,DE IRC HL 43

    Schaltungsssmammlung / Lirefrung 5 / Klaus Schlenzig / 1989

  • 7/21/2019 Schaltungsssmammlung / Lirefrung 5 / Klaus Schlenzig / 1989

    1/202

  • 21/21/2019 Schaltungsssmammlung / Liefrung 5 / Klaus Schlenzig / 1989

    2/202

    Diese Seite ist Leer.

    +
  • 7/21/2019 Schaltungssammlung / Lieferung 5 / Клаус Schlenzig / 1989

    3/202 Schaltungssammlungfr ден любительского

    Fnfte Lieferung 1. AUFLAGE», IrMilitrverlag

    derDeutschen DemokratischenRepublik

    Мобильный Sammlungvon Grundschaltungenund VariantenHerausgegeben vonDipl. -инж. Клаус Шленцигунд Dipl.-Journ., Ing. Wolfgang Stammier

  • 21.07.2019 Schaltungssammlung / Lieferung 5 / Klaus Schlenzig / 1989

    4/202

    Redaktionsschlu: 15.Февраль 1988 г.

    AutorenBlatt 1-3 bis 1-4 Ing. Дитер ЮнгБлатт 2-1 до 2-3 Инж. Karl-Heinz BlsingBlatt 2-4 bis 2-6 Ing. Дитрих МюллерБлатт 2-7 DipL-Ing. Вольфганг РихтерБлатт 2-8 Dipl-Ing. Штефан ГрайнерБлатт 2-9 до 2-10 Dipl-Ing, Клаус Шленциг/Ing. Дитер ЮнгБлатт 3-1 до 3-4 Инж. Дитмар ШиллерБлатт 4-1 bis 4-14 Ing. Hans-Jochen SchulzeBlatt 4-15 bis 4-16 Dipl-Ing. Бернд КенцлерБлатт 5-1 до 5-2 Дипл.-Матем., Экхард ШиллерБлатт 6-1 до 6-3 Дипл.Инг, Гнтер ВармеБлатт 6-4 до 6-6 Дипл.Инг.Штефан ГрайнерБлатт 6-7 до 6-12 Дипломированный физик, Уве ВайдлихБлатт 6-13 до 6-18 Доктор инж. Dieter ScheuschnerBlatt 6-19 bis 6-23 Dipl.-Phys. Мариус Ван дер МеерБлатт 8-1 до 8-4 Инж. Winfried MllerBlatt 85 bis 8-6 Ing. Карл-Хайнц БлзингБлатт 9-1 до 9-2 Инж-Карл-Хайнц БлзингБлатт 10-1 до 10-16 Доктор Гнтер МильБлатт 11-1 до 11-6 Дипл.-инж. Вольфганг Э. ШлегельБлатт 12-1 до 12- 7 Дипл.-инж. Joachim FrhlichBlatt 12-8 bis 12-11 Dipl.-Ing.Frank Mckel

    Schaltungssammlung fr den Любители: 5. LieferungKlaus Schlenzig; Вольфганг Штаммер (англ.а.]. -Берлин: Militrverlag der DDR (‘WEB), 1989. -200 5.: 370 Bilder, 63 TabellenISBN 3-327-00685-71. Auflage Militrverlag der Deutschen Demokratischen Republik (VEB) — Берлин, 1989 г. Lizenz-Nr. 5Напечатано в Германской Демократической Республике Gesamtherstellung; INTERDRUCK Graphischer GrobetriebLeipzig, Betrieb дер ausgezeichneten Qualittsarbeit, 111/18 / 97Lektor: Штеффен WrtenbergerZeichnungen: Марина JacobTypografie: Гельмут HerrmannLSV 3539Bestellnummer: 137

  • 0

    747
  • 7/21/2019 Schaltungssammlung / Lieferung 5 / Клаус Schlenzig / 1989

    5/202

    SCI-IALTUNGSSAMMLUNG Fnfte Lieferung — 1989 latt~r apitel 1 inleitung -2

    Kapitel 6-ikroprozessortechnik1-2 Anschlu eines Schreibwerks an den U-886-Rechner1-3 Blatt 1) ​​…………………….. -11-4 Anschlu eines Schreibwerks an den U-880-Rechner(Blatt 2) ……. ……………… -2Anschlu eines Schreibwerks an den U-880-Rechner(Blatt 3) ………………………….. ……… -3Der Einchipmikrorechner 11881 (Батт 1) …….. -42-1 er Einchipmikrorechner U 881 (Батт 2) ……… -52-2 er Einchipmikrorechner U881 (Batt 3) ……… -62-3 Международный совместимый Kleinrechner (Blatt 1) ​​…. -72-4 Международный совместимый Kleinrechner (Blatt 2) ….. -82- 5 международных совместимых Kleinrechner (Blatt 3) ….. -92-6 международный совместимый Kleinrechner (Blatt 4) ….. 6-10International совместимый Kleinrechner (Blatt 5) ….. 6-112-7 международный совместимый Kleinrechner (Blatt 6) …. 6-122-8 chach- und Lerncomputer SLC 1 (Blatt 1) ​​…….. 6-132-9 chach- und Lerncomputer SLC 1 (Blatt 2) ……. -14

    2-10 chach- und Lerncomputer SLC 1 (Blatt 3) ……. -15Schach- und Lerncomputer SLC 1 (Blatt 4) ……. -16Schach- und Lerncomputer SLC 1 (Blatt 5 .. ….. -17Schach- und Lemcomputer SLCI (Blatt 6) ……. -18Parallelschnittstelle от KC 85/2 и KC 85/3 (Blatt 1) ​​-193-1 Arallelschnittstelle от KC 85/2 и KC 85/3 (Blatt 2) -203-2 Magnetband-Koppelbaustein TBK fr Schreibmaschinen3-3 — 6001 Batt 1) ​​………………….. -213-4 Magnetband-Koppelbaustein TBK fr SchreibmaschinenS 6001 Batt 2) ….. ……………… -22Magnetband-Koppelbaustein TBK fr SchreibmaschinenS 6001 (Blatt 3) …………………. .-234-1 Kapitel 8-llgemeine Elektronik4-2 eitmegert fr Kameraverschlsse (Blatt 1) ​​…….8-1Zeitmellgert fr Kameraverschlsse (Blatt 2) …….8-24-3 auflichtsteuerung fr Werbezwecke (Blatt 1) ​​…….8-3Lauflichtsteuerung fr Werbezwecke (Blatt 2) …….8-44-4 другой аналоговый термометр ( Блатт 1) ………. 8-5Современный аналоговый термометр (Блатт 2) . . . . . . . . . . -64-54-6 Капитель 9-генератора и передатчика4-7 Генератор функций с современными элементами (Blatt 1) ​​…………………. -14- 8 Funktionsgenerator mit modernen Bauelementen(Blatt 2) …………………….. -2EIN

    4-10 Kapitel 10-odellfernsteuerung4-11 Anwendungsbeispiele fr den Servoschaltkreis B 654 12 (Blatt 1) ​​……………… 0-14-12 Anwendungsbeispiele fr den Servochaltkreis B 654 D4-13 Blatt 2) ………… ………….. 0-24-14 Anwendungsbeispiele fr der, Servochaltkreis B 654 D4 15 Blatt 3) …………………. ……. 0-34-16 Anwendungsbeispiele fr den Servochaltkreis B 654 D (Blatt 4) …………………. 0 4anwendungsbeispile FR CMOS-SCHALTKREISE DER STAN-DARDREIHE V4000 (BLATT 1) 0-5anwendundungsbeispile FR CMOS-SCHALTKREISE DER STAN-DARDREIHE V 4000 (BLATT 2) 0-6anwendungsbeispile FR CMOS-Schaltkreise der Stan-

    Dardreihe V4000 (BLATT 3) 0 -7Anwendungsbeispiele от CMOS-Schaltkreise der Standard-dardreihe V4000 (Blatt 4) ……………. 0-8

    Kapitel 1-inleitungVorwort …………………. .Typbezeichnung von Halbleiterbauelementen (Blatt 1) ​​-Typbezeichnung von Halbleiterbauelementen (Blatt 2)

    Kapitel 2-tromversorgungEinstellbares Labornetzgert (Blatt 1) ​​………..Einstellbares Labornetzgert (Blatt 2) ……. …..Einstellbares Labornetzgert (Blatt 3) ………..Schaltnetzteile (Blatt 1) ​​…………………Schaltnetzteile (Blatt 2) ………………Schaltnetzteile (Blatt 3) ………………Verhalten der Primrbatterie R6S bei Entladung mit sehrkleinenSrmen…………………….Programm zur Berechnung eines Transformators ….Integrierter Spannungswandler (1 7660D (Blatt 1)Integrierter Spannungswandler U 7660 D (Blatt 2)Kapitel 3-erstrikerNF-Hochleistungsendstufen (Blatt 1) ​​………..NF-Hochleistungsendstufen (Blatt 2) ……. …..NF-l1ochleistungsendstufen (Blatt 3) ……….NF-Hochleistungsendstufen (Blatt 4) ……….

    Kapitel 4-usikelektronik und EffektschaltungenModulares Synthesizerkonzept-in Клангбаукастен (Блатт 1) …………………………….Modulares Synthesizerkonzept-in Klangbaukasten(Blatt 2) …………….. ………Modulares Synthesizerkonzept-in Klangbaukasten(Blatt 3) …………………….Modulares Synthesizerkonzept-in Klangbaukasten(Blatt 4) ……………………..Modulares Synthesizerkonzept-in Klangbaukasten(Blatt 5) …………… …………Modulares Synthesizerkonzept-in Klangbaukasten(Blatt 6) …………………….Modulares Synthesizerkonzept-in . Клангбаукастен (Блатт 7) ………………….Modulares Synthesizerkonzept-in Klangbaukasten(Blatt 8) ……………………..Modulares Synthesizerkonzept- в Klangbaukasten(Blatt 9) …………………….Modulares Synthesizerkonzept-in KlangbaukastenBatt 10) ………… ………..Modulares Synthesizerkonzept-in KlangbaukastenBatt 11) ………………………Modulares Synthesizerkonzept -in KlangbaukastenBatt 12) ……………………………………MIDI-usic Instrument Digital Interface (Blatt 1).MIDI-usic Instrument Digital Interface ( Blatt 2Klangbeeinflussung von Elektrogitarren (Blatt 1) ​​…..Klangbeeinflussung von Elektrogitarren (Blatt 2) …..Kapitel 5-llgemeine DigitaltechnikUniversalzhler mit U 8821 884 (Batt 1) ​​……..5-1Universalzhler mit LT 882/U 884 (Batt 2 ) ……… 5-2

  • 21.07.2019 Schaltungssammlung / Lieferung 5 / Klaus Schlenzig / 1989

    6/202

    5) …………….. 0-9Anwendungsbeispiele fr den Timerschaltkreis fi 555 D(Blatt 1) ​​……………………..010Anwendungsbeispiele fr den Timerschaltkreis B 555 D(Blatt) ……………………..0-11Anwendungsbeispiele fr den Timerschaltkreis B 555 D(Blatt ) 10-12Anwendungsbeispiele fr den Timerschaltkreis 8 555 D(Blatt 4) ……………………..0-13Anwendungsbeispiele fr den Timerschaltkreis 8 555 D(Blatt 5) ……………………..0-14Anwendungsbeispiele fr den Timerschaltkreis 8 555 D(Blatt 6) 10 -15Anwendungsbeispiele fr den Timerschaltkreis 8 555 D(Blatt 7) ……………………..0-16Kapitel 11 — EmpfngerBaugruppen moderner Rundfunkempfnger (Blatt 1) ​​- — — 1-1Baugruppen Moderner Rundfunkempfnger (Blatt 2) . . — 1-2Baugruppen moderner Rundfunkempfnger (Blatt 3) . . — 1-3Baugruppen moderner Rundfunkempfnger (Blatt 4) . . . 1-4Baugruppen moderner Rundfunkempfnger (Blatt 5) . . . 1-5Baugruppen moderner Rundfunkempfnger (Blatt 6) . . . .. . . 2-3Aktuelle Speicherschaltkreise (Blatt 4) . . . . 2 4Aktuelle Speicherschaltkreise (Blatt 5)……… 2-5Aktuelle Speicherschaltkreise (Blatt 6) . . . . 2-6Aktuelle Speicherschaltkreise (Blatt 7) . . . . 2-7EPROM-программатор для KC 85/2 и KC 85/3(Blatt) …………………….. 2-8EPROM-программатор для , КС 85/2 и КС 85/3 (Блатт 2) . . 2-9EPROM-программатор для KC 85/2 и KC 85/3(Blatt 3) ……………………..2-10EPROM-программатор от KC 85/2 и KC 85/3(Blatt 4) ……………………..2-11Zur Beachtung1- Dem Themenbereich von Kapitel 7 wurde in dieser Lieferungder Schaltungssammlung kein Beitrag zugeordnet.2. In einigen Beitrgen wurden die Halbleiterbauelemente nurmit einem Buchstaben (V) angesprochen, whrend in den Bit-dem mit D bzw. T als 2. Buchstaben nher spezifiziert wurde. Die laufende Numerierung stimmt aber in jedem Fall berein.3. Alle Schaltungen und Programme sind nur from Amateur-zwecke bestimmt.

    Добавить комментарий

    Ваш адрес email не будет опубликован.